Ausgabe und Aufwand – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Ausgabe und Aufwand

ist:

“Ausgabe”: der Vorgang des Ausgebens, Austeilens, Aushändigens oder Verkündens einer Sache
“Aufwand”: die benötigte Energie oder Arbeit, um eine Handlung durchzuführen oder etwas herzustellen

Ausgabe

Aufwand

Substantiv

  • der Vorgang des Ausgebens, Austeilens, Aushändigens oder Verkündens einer Sache
  • meist im Plural: Verbrauch von Geld
  • (gedrucktes) Werk mit Bezug auf eine bestimmte Fassung in der Herstellung
  • Nummer einer Zeitung oder Zeitschrift
  • Informatik Weiterleitung der Daten zu einem Endgerät, um diese für den Benutzer sichtbar zu machen

Synonyme

  • Aufwand, Aufwendung, Auslage, Kosten, Spesen; ugs.: Unkosten
  • Darstellung, Anzeige, Drucken

Gegenwörter

  • Einnahme
  • Eingabe

Oberbegriffe

  • Verbrauch

Unterbegriffe

  • Agitationsausgabe, Basisausgabe, Essenausgabe/Essensausgabe, Fahrkartenausgabe, Fahrscheinausgabe, Funktionsausgabe, Gepäckausgabe (→ Großgepäckausgabe), Gutscheinausgabe, Investitionsausgabe, Konservenausgabe, Markenausgabe (→ Briefmarkenausgabe, Eilmarkenausgabe, Essensmarkenausgabe, Sondermarkenausgabe, Waschmarkenausgabe, Zeitungsmarkenausgabe), Munitionsausgabe, Wäscheausgabe, Zeitungsausgabe, Zeugnisausgabe
  • Bildungsausgabe, Forschungsausgabe, Geldausgabe, Kriegsausgabe, Mehrausgaben, Nebenausgabe, Sonderausgabe, Sozialausgabe
  • Abschiedsausgabe, Ausgabe letzter Hand, Bibelausgabe, Erstausgabe, Jubiläumsausgabe, Kriegsausgabe, Neuausgabe, Originalausgabe, Sonderausgabe, Taschenausgabe, Textausgabe
  • Extraausgabe, Gratisausgabe
  • nach Tageszeit: Abendausgabe, Extraausgabe, Gratisausgabe, Morgenausgabe, Spätausgabe, Wochenendausgabe
  • nach Wochentag: Montagsausgabe, Dienstagsausgabe, Mittwochsausgabe, Donnerstagsausgabe, Freitagausgabe, Samstagausgabe, Sonnabendausgabe, Sonntagsausgabe
  • Bildschirmausgabe

Charakteristische Wortkombinationen

  • besondere Ausgabe, geplante Ausgabe, gezielte Ausgabe, unnötige Ausgabe, unüberlegte Ausgabe
  • erste Ausgabe, zweite Ausgabe usw.; durchgesehene Ausgabe, seltene Ausgabe, überarbeitete Ausgabe, verbesserte Ausgabe
  • letzte Ausgabe

Wortbildungen

  • Ausgabestelle, Ausgabetermin
  • Ausgabenbeschränkung, Ausgabendisziplin
  • Ausgabegerät

Beispiel

  • Die Ausgabe der Briefe fand jeden Morgen nach dem Appell statt.
  • Die Ausgaben für unser Projekt sind aus dem Ruder gelaufen.
  • Die durchschnittliche Ausgabe für den Dienst ist £& 20 pro Kopf.
  • Ich habe eine Sonderausgabe dieses Werkes erwerben können.
  • In der Abendausgabe dieser Zeitung wurde schon über das Unglück berichtet.
  • Die Ausgabe der Ergebnisse unserer Berechnung erfolgt nur auf dem Bildschirm.

Substantiv

  • die benötigte Energie oder Arbeit, um eine Handlung durchzuführen oder etwas herzustellen
  • Mittel, die angewendet worden sind
  • etwas, das unnötig und übertrieben ist

Synonyme

  • Aufwendung

Sinnverwandte Wörter

  • Ausgaben, Kosten

Unterbegriffe

  • Arbeitsaufwand, Entwicklungsaufwand, Kraftaufwand, Mehraufwand, Verwaltungsaufwand
  • Kostenaufwand, Milliardenaufwand, Personalaufwand, Sachaufwand, Wartungsaufwand, Wohnungsaufwand, Zeitaufwand

Charakteristische Wortkombinationen

  • Aufwand betreiben, Aufwand erfordern

Wortbildungen

  • :Adjektive/Adverbien: aufwendig/aufwändig
  • :Substantive: Aufwandsabschätzung, Aufwandsentschädigung

Beispiel

  • Bitte, keinen unnötigen Aufwand treiben.
  • Wir haben großen Aufwand getrieben, um diese Sache fertig zu kriegen.
  • Selbstverständlich kann man Rassen- und Volksunterschiede nicht leugnen – aber diese lokalen Eigentümlichkeiten sind stellenweise schon Kulissen geworden; wirtschaftliches Leben, seine Aufwände und Erträgnisse sind sich im tiefsten Grunde sehr ähnlich.
  • „Aber der Aufwand lohnte sich kaum.“
  • Die Aufwände dieses Auftrags waren größer als erwartet.
  • Der Aufwand für ein neues Auto ist mir im Moment zu hoch.
  • Diese Aufwände stehen in keinem Zusammenhang mit der eigentlichen Betriebsaufgabe, d.h. sie werden nicht durch Erstellung von Betriebsleistungen verursacht.
  • „Als Eigentum einer Berliner Immobilien-Gruppe soll die Moschee mit großem finanziellen Aufwand renoviert werden.“
  • Sie macht mit ihrer Kleidung immer viel Aufwand.