Auslese und Spätlese – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Auslese und Spätlese

ist:

“Auslese”: das Auswählen des oder der Besten
“Spätlese”: weinbau: die Lese vollreifer Trauben nach der regulären Weinlese

Auslese

Spätlese

Substantiv

  • das Auswählen des oder der Besten
  • das Ausgewählte oder Beste
  • Weinbau: die Lese aller edelfaulen Beeren oder Vollreifen Trauben
  • Weinbau: Qualitätsstufe für einen Wein gehobener Kategorie, dessen Trauben nach den unter genannten Kriterien gelesen wurden

Synonyme

  • Auslesewein

Beispiel

  • Danach sollten Staat und Gesellschaft konsequent, auf der Grundlage einer Auslese der „Besten“ hierarchisch aufgebaut sein.
  • „Die natürliche Auslese könne eine Spezies nur zum Überleben tauglich machen – physisch tauglich genug, um den täglichen Kampf des Lebens bestehen zu können.“
  • Beispiele fehlen
  • Beispiele fehlen
  • Beispiele fehlen

Substantiv

  • Weinbau: die Lese vollreifer Trauben nach der regulären Weinlese
  • Weinbau: ein Prädikatswein, der aus der Lese vollreifer Trauben hergestellt wurde

Beispiel

  • Beispiele fehlen
  • Zunehmend werden Spätlesen trocken ausgebaut.