Brutto und Nettolohn – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen brutto und Nettolohn

ist:

“brutto”: :Kaufmannssprache
“Nettolohn”: lohn nach Abzug von sonstigen Abgaben und Steuern

brutto

Nettolohn

Adverb

  • :Kaufmannssprache
  • mit Verpackung
  • ohne Abzug der Kosten oder Steuern

Gegenwörter

  • netto

Wortbildungen

  • :Bruttoanlageinvestition, Bruttobeitrag, Bruttobetrag, Bruttoeinkommen, Bruttoeinnahme, Bruttoertrag, Bruttoerträgnis, Bruttofracht, Bruttogehalt, Bruttogeschossfläche, Bruttogewicht, Bruttogewinn, Bruttoinlandsprodukt, Bruttoinvestition, Bruttolohn, Bruttomarge, Bruttonationaleinkommen, Bruttonationalglück, Bruttoprämie, Bruttopreis, Bruttoproduktion, Bruttoprofit, Bruttoraumzahl, Bruttoregistertonne, Bruttosozialprodukt, Bruttoumsatz, Bruttoverdienst, Bruttoverschuldung, Bruttowert, Bruttowertschöpfung

Beispiel

  • Die Erdbeeren in der Schale werden brutto für netto verkauft.
  • Rund 80.000 Euro brutto verdienen Ärzte im Schnitt jährlich und gehören damit zu Deutschlands Top-Verdienern.

Substantiv

  • Lohn nach Abzug von sonstigen Abgaben und Steuern

Sinnverwandte Wörter

  • Nettoeinkommen, Nettogehalt, Nettoverdienst

Gegenwörter

  • Bruttolohn

Oberbegriffe

  • Lohn

Beispiel

  • Mit seinem Nettolohn kommt er gut über die Runden.
  • „Für die Berechnung der Abfertigung sei zugunsten des Klägers von diesem Nettolohn auf den Bruttolohn hochgerechnet worden.“