Deaktivieren und Löschen – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen deaktivieren und löschen

ist:

“deaktivieren”: eDV: von einem aktiven in einen inaktiven Zustand versetzen
“löschen”: ein Feuer vernichten

deaktivieren

löschen

Verb

  • EDV: von einem aktiven in einen inaktiven Zustand versetzen

Synonyme

  • abschalten, ausschalten

Gegenwörter

  • aktivieren

Beispiel

  • Zuerst deaktivierst du die automatische Protokollierung aller Vorgänge.
  • Um Rechenleistung zu sparen, deaktiviert man am besten den animierten Assistenten des Textverarbeitungsprogramms.

Verb

  • ein Feuer vernichten
  • eine Flüssigkeit zu etwas hinzugeben
  • das Leuchten einer Lichtquelle beenden
  • Inhalte oder Daten entfernen

Sinnverwandte Wörter

  • ausmachen, ausschalten, ausknipsen
  • entfernen, tilgen, vernichten

Gegenwörter

  • anmachen, anzünden, entfachen, entzünden
  • anmachen, anzünden, anknipsen, anschalten
  • eintragen, hinzufügen; wiederherstellen

Unterbegriffe

  • nachlöschen

Charakteristische Wortkombinationen

  • :übertragen: den Durst löschen
  • ein Feuer löschen, einen Brand löschen
  • das Licht löschen
  • besonders Österreich: die (Schul-)Tafel löschen (nass wischen)

Wortbildungen

  • :ablöschen, auslöschen, verlöschen
  • :durstlöschend, Löscher, Löschung
  • Feuerlöscher, Löschangriff, Löscharbeit, Löschcontainer, Löschdecke, Löschfahrzeug, Löschflugzeug, Löschmittel, Löschsand, Löschwasser, Löschzug
  • Flüssigkeiten aufnehmend: Löschblatt, Löschpapier
  • Bauwesen: Löschkalk
  • Löschanfrage, Löschantrag, Löschaufforderung, Löschdiskussion, Löschkandidat, Löschknopf, Löschkopf, Löschregel, Löschtaste

Beispiel

  • Die Feuerwehr löschte das Feuer.
  • „Das Feuer wurde gelöscht.“
  • Nach dem Brennen wird der Kalk gelöscht.
  • Zwiebeln leicht anbraten und mit einem Schuss Weißwein löschen.
  • Er löschte das Licht und ging hinaus.
  • „Am 27. November 1962 wurde die letzte Gaslaterne gelöscht “
  • „Im Zuschauersaal wurden gerade die Lichter gelöscht.“
  • Diese Datei habe ich gerade gelöscht.
  • „Die Verbraucherzentrale hingegen behauptet, der Händler habe ‚Konten vieler Kunden gelöscht, nachdem sie wiederholt von ihrem Widerrufsrecht Gebrauch gemacht hatten‘.“
  • „Daten werden nur mit speziellen Programmen dauerhaft gelöscht.“
  • „Gedächtnisinhalte lassen sich also löschen, ohne dass die Gehirnstruktur beschädigt wird.“
  • „Die Grabstätte im Museum, die nur für die Angehörigen der Opfer zugänglich sein wird, soll von einer Wand beschirmt werden, auf die ein Vers von Vergil eingraviert ist: «Kein Tag wird euch je aus dem Gedächtnis der Zeit löschen.»“
  • „Im Mai 1938 wurden die Vorstandsmitglieder der Universal Edition gezwungen, ihren Rücktritt einzureichen, und wurden aus dem Handelsregister gelöscht.“
  • „Der Bundesgerichtshof hat nun jedoch entschieden, dass intime Fotos nach Ende einer Beziehung gelöscht werden müssen.“
  • „Da wir täglich Serbokroatisch haben, rückt Herr Fazlagić jeden Tag aus, um die Tafel zu löschen und mit tausend Beispielsätzen unsere Rechtschreibung zu retten.“
  • „Ist da keine Kreide, muss auch nicht nass gelöscht werden.“
  • „Man konnte die Kreide dann mit einem nassen Schwamm auf der Tafel löschen.“

Verb

  • vom Feuer und Licht: aufhören zu brennen
  • uneigentlich, bildlich: aufhören zu sein

Unterbegriffe

  • erlöschen, verlöschen

Beispiel

  • „Und dann wird Ephraim still, sehr still; sein Leben lischt allmählich, leise aufflackernd, aus wie ein Licht, er ist endlich gestorben.“

Verb

  • Seemannssprache eine Ladung aus einem Schiff oder LKW entfernen, ausladen

Synonyme

  • ausladen, abladen, entladen, leeren/entleeren

Gegenwörter

  • laden (aufladen, beladen)

Charakteristische Wortkombinationen

  • die Ladung löschen

Wortbildungen

  • :Löschung

Beispiel

  • Die Ladung des Schiffes wurde gestern Abend gelöscht.
  • „So baut etwa eine Tochterfirma der grössten Containerschiff-Reederei Maersk in Savona einen neuen Terminal, in dem ab 2017 grosse Schiffe gelöscht werden können.“