Deshalb und Deswegen – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen deshalb und deswegen

ist:

“deshalb”: weist auf eine vorausgehende Ursache oder einen Grund hin und bezeichnet die Folge
“deswegen”: rückbezügliches Adverb, das eine Schlussfolgerung aus einem vorgenannten Sachverhalt bezeichnet

deshalb

deswegen

Adverb

  • weist auf eine vorausgehende Ursache oder einen Grund hin und bezeichnet die Folge

Synonyme

  • deswegen, darum, daher, dadurch, infolgedessen, folglich, demnach, somit, aus diesem Grund

Unterbegriffe

  • ebendeshalb, ebendeswegen

Charakteristische Wortkombinationen

  • vielleicht deshalb, gerade deshalb, wohl deshalb, schon deshalb weil

Beispiel

  • Er war vermögend und hatte deshalb großen Einfluss.
  • Du weißt es nicht? Nein, deshalb habe ich ja gefragt.
  • Ich muss jetzt los, schon deshalb, weil die Kinder seit heute Nachmittag alleine sind.
  • Er ist wohl deshalb so verbittert, weil er seinen Arbeitsplatz verloren hat.
  • Willst du gehen, weil du müde bist? Ja, vielleicht deshalb, ich weiß auch nicht so genau.

Adverb

  • rückbezügliches Adverb, das eine Schlussfolgerung aus einem vorgenannten Sachverhalt bezeichnet

Synonyme

  • also, aus diesem Grund, daher, dahero, darum, demnach, derohalben, derowegen, deshalb, ergo, folglich, infolgedessen, somit

Wortbildungen

  • :ebendeswegen

Beispiel

  • Plötzlich fiel mir das Versprechen wieder ein; deswegen war ich so still.
  • „Immer populärer wird deswegen Bodyflying, auch bekannt als Indoor-Skydiving.“
  • „Deswegen ist sie Geologin geworden.“
  • Weswegen wollte sie nicht kommen? Wegen der langen Anreise? Ach, deswegen!