Deutschland und China – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Deutschland und China

ist:

“Deutschland”: gängiger Name eines mitteleuropäischen Landes und amtliche Kurzform der Bundesrepublik Deutschland
“China”: staat in Ostasien

Deutschland

China

Substantiv

  • gängiger Name eines mitteleuropäischen Landes und amtliche Kurzform (Staatsbezeichnung) der Bundesrepublik Deutschland
  • besonders in den Medien: Bezeichnung für alle Angehörigen des deutschen Volkes und seiner Regierung

Synonyme

  • deutsche Nation, Gesamtdeutschland
  • amtlich seit 1949/1990: Bundesrepublik Deutschland; BRD; ironisch: Bunte Republik Deutschland
  • historisch: DDR, Deutsche Demokratische Republik, Deutscher Bund, Deutsches Kaiserreich, Deutsches Reich, Germanien

Oberbegriffe

  • Staat, Land
  • Europäische Union
  • Mitteleuropa, Europa

Unterbegriffe

  • Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen

Charakteristische Wortkombinationen

  • junges Deutschland, neues Deutschland

Wortbildungen

  • geografische Substantive:
  • :Mitteldeutschland, Norddeutschland, Nordostdeutschland, Nordwestdeutschland, Ostdeutschland, Süddeutschland, Südostdeutschland, Südwestdeutschland, Westdeutschland
  • sonstige Substantive:
  • :Dunkeldeutschland, Einheitsdeutschland, Fernsehdeutschland, Fußballdeutschland, Gesamtdeutschland, Großdeutschland, Hitlerdeutschland, Nachkriegsdeutschland, Nazideutschland, Neudeutschland, Niederdeutschland, Restdeutschland, Teildeutschland, Trümmerdeutschland, Vorkriegsdeutschland
  • :Deutschlandbesuch, Deutschlandbild, Deutschländer, Deutschlandfahne, Deutschlandforschung, Deutschlandfrage, Deutschlandfunk, Deutschlandgeschäft, Deutschlandhalle, Deutschlandhaus, Deutschlandkarte, Deutschlandkenner, Deutschlandkennerin, Deutschlandlied, Deutschlandpokal, Deutschlandpolitik, Deutschlandpremiere, Deutschlandproblem, Deutschlandradio, Deutschlandreise, Deutschlandsender, Deutschlandtour, Deutschlandtournee, Deutschlandvertrag
  • Adjektive:
  • :deutschlandbezogen, deutschlandfeindlich, deutschlandfreundlich, deutschländisch, deutschlandlastig, deutschlandpolitisch, deutschlandspezifisch, deutschlandweit, deutschlandzentriert

Beispiel

  • „An diesem Tag flog der Kalifornier Mike Harker, der als Soldat in Deutschland stationiert war, mit einem Hängegleiter von der Zugspitze.“
  • „Das Fliegen mit motorisierten Gleitschirmen ist seit 1994 in Deutschland fest im Luftverkehrsgesetz verankert.“
  • Walter ist aus Deutschland.
  • Deutschlands Hauptstadt ist Berlin.
  • Die Hauptstadt von Deutschland ist Berlin.
  • Das Deutschland der Nachkriegszeit wurde geteilt.
  • „Anders als beispielsweise Österreich und die Bundesrepublik sind die beiden Deutschländer eine Art gegenstaatlicher Opposition füreinander.“
  • Ich bin in Deutschland geboren.
  • Wir haben in Deutschland unseren Urlaub verbracht.
  • Deutschland liegt auf der Nordhalbkugel.
  • Nach Deutschland führen viele Wege.
  • Denke ich an Deutschland, ist mir auch nach Schrei’n
  • ::Faellt mir soviel Hass, Not und Elend ein
  • ::Dann seh ich die Erde zu Asche verbrannt
  • ::Hier bin ich geboren, auch das ist mein Land.
  • Deutschland hat gewählt.
  • Deutschland sucht den Superstar.

Substantiv

  • Staat in Ostasien
  • besonders in der Zeit zwischen 1912 und 1949: die Republik China; heute ist der Staat dieses Namens als Taiwan bekannt
  • zusammenfassende Bezeichnung für das Gebiet von und
  • historisch das Kaiserreich China

Synonyme

  • amtlich: Volksrepublik China
  • Land der Morgenröte, Land des Lächelns, Reich der Mitte
  • Land der großen Mauer

Oberbegriffe

  • Land
  • Staat
  • Nation

Wortbildungen

  • :Substantive: Chinese, Chinesin
  • :Substantive: Chinaapfel, Chinabast, Chinabesuch, Chinaböller, Chinageschäft, Chinagras, Chinahandel, Chinajute, Chinakarpfen, Chinakohl, Chinakrepp, Chinapapier, Chinapfanne, Chinapolitik, Chinareise, Chinarestaurant, Chinaschilf, Chinaseide, Chinasilber, Chinastraße, Chinateppich
  • :Substantive: Festlandchina, Indochina, Kontinentalchina, Mittelchina, Nationalchina, Rotchina, Zentralchina
  • :Adjektive/Adverbien: chinakritisch, chinesisch

Beispiel

  • China ist ein großes, ostasiatisches und weltweit das bevölkerungsreichste Land mit einer sehr weit in die Vergangenheit zurückreichenden Kultur.
  • Peking ist die Hauptstadt von China.
  • Nachdem Japan den Krieg verloren hatte, kam Taiwan 1945 wieder zu China.
  • Es gibt zwei China.
  • König Zheng von Qin (246–210 v.Chr.) war der erste Herrscher über ein geeinigtes China.
  • Die Chinesen nennen ihr Land China das „Reich der Mitte“.
  • Der Name China leitet sich vom Wort für das Reich Qin (Ch’in) ab, das während der „Zeit der streitenden Reiche“ (481–249 v.Chr.) entstand.

Substantiv

  • Pharmazie Kurzbezeichnung für die Chinarinde

Beispiel

  • „Zwar fehlte es, sobald die China in Europa würklich bekannt geworden war, keinesweges an Autoren, die, nach ihrer Weise gelehrt genug, über dieses neue Arzneyniittel cominentirten; ihre Werke enthalten aber mehr Streitigkeiten für oder wider den Werth, als die Geschichte derselben.“