Dominant und Rezessiv – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen dominant und rezessiv

ist:

“dominant”: sich gegen andere/anderes durchsetzend
“rezessiv”: genetik: in der Merkmalsausprägung von anderen, sogenannten dominanten Allelen überdeckt

dominant

rezessiv

Adjektiv

  • sich gegen andere/anderes durchsetzend
  • Biologie, Genetik: sich in der Merkmalsausprägung durchsetzend

Synonyme

  • beherrschend, überlegen

Gegenwörter

  • devot, submissiv, unterwürfig
  • rezessiv

Beispiel

  • Mein neuer Kollege hat ein sehr dominantes Auftreten.
  • „Während Englisch die weltweit führende Wirtschafts- und Wissenschaftssprache und die dominante Lingua franca sei, eigne sich die deutsche Sprache als »regionale Kontaktsprache für die Kommunikation zwischen mitteleuropäischen Nachbarn« (…).“
  • Einige Erbkrankheiten werden dominant vererbt.

Adjektiv

  • Genetik: in der Merkmalsausprägung von anderen, sogenannten dominanten Allelen überdeckt
  • zurückgehend, im Rückgang begriffen

Gegenwörter

  • dominant
  • zum Gegensatzpaar dominant – rezessiv: intermediär

Charakteristische Wortkombinationen

  • dominant-rezessiver Erbgang

Beispiel

  • Die Blutgruppe 0 wird rezessiv vererbt – man kann sie nur erhalten, wenn beide Eltern ebenfalls Blutgruppe 0 haben.