Doof und Blöd – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen doof und blöd

ist:

“doof”: salopp: dumm, beschränkt
“blöd”: nicht sehr intelligent oder durch mangelndes Nachdenken entstanden

doof

blöd

Adjektiv

  • salopp: dumm, beschränkt
  • landschaftlich: fade, uninteressant
  • nicht jemandes Vorstellungen entsprechend

Wortbildungen

  • :Doofheit, Doofi

Beispiel

  • Du bist doof!
  • Ich will nicht zu dieser doofen Party gehen.
  • Das ist ein doofes Buch.

Adjektiv

  • nicht sehr intelligent (Person) oder durch mangelndes Nachdenken entstanden
  • eine unerfreuliche Situation beschreibend

Synonyme

  • bescheuert, bekloppt, einfältig, dumm, doof, idiotisch, schwachsinnig
  • ärgerlich, schlecht, unerfreulich, unglücklich

Gegenwörter

  • gescheit, klug
  • klasse, prima

Wortbildungen

  • :Blödelei, blödeln, Blödian, Blödmann, Blödsinn, verblöden

Beispiel

  • Du bist so blöd, du verstehst nichts, was man dir erklärt!
  • Das war ein ganz blöder Fehler, ich habe die Nachkommazahl verdreht.
  • Ich hatte heute eine Autopanne. Das ist echt blöd!
  • Ach, das tut mir leid für dich, was für eine blöde Lage, in der du da gelandet bist!
  • Das hat mich in eine ganz blöde Situation gebracht.