Einig und Eins – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen einig und eins

ist:

“einig”: einer, derselben, der gleichen Meinung, übereinstimmend, einvernehmlich
“eins”: die Kardinalzahl zwischen null und zwei

einig

eins

Adjektiv

  • einer, derselben, der gleichen Meinung, übereinstimmend, einvernehmlich
  • geeint, zusammen, vereint, wiedervereint
  • etwas, ein bisschen, ein wenig

Synonyme

  • einhellig, einmütig, einverstanden, übereinstimmend
  • verbündet, vereinigt

Gegenwörter

  • uneinig, uneins, zerstritten
  • entzweit, getrennt, verfeindet

Oberbegriffe

  • gleich
  • gemeinsam

Unterbegriffe

  • handelseinig, handelseins
  • assoziiert

Charakteristische Wortkombinationen

  • :sich einig sein, sich einig werden, Deutschland einig Vaterland

Wortbildungen

  • :einiggehen, Einigkeit, Einigung, uneinig

Beispiel

  • Wir waren uns einig, dass „einig“ dringend einen eigenen Eintrag benötigte.
  • „Sie wagten nicht den Kampf mit einem einigen Volke, das Leib und Gut aufs Spiel setzte.“
  • Es verging einige Zeit, bevor die Uhr zwölf zeigte.

Konjugierte Form


Numerale

  • die Kardinalzahl zwischen null und zwei
  • kurz für: „ein Uhr“ oder „dreizehn Uhr“
  • Ausdruck der Einheit, der Übereinstimmung

Oberbegriffe

  • Zahl
  • Uhrzeit

Charakteristische Wortkombinationen

  • eins zu eins, eins und eins ist zwei
  • halb eins, viertel eins, kurz vor/nach eins
  • sich eins sein

Wortbildungen

  • :Einparteienherrschaft, Einparteienregierung, Einparteienstaat, Einparteiensystem, Einpersonenhaushalt, Einpersonenstück, Einpfennigstück, Eins, Einser, Einmaleins
  • :Einssein
  • :einfach, einsam, einzeln, einzig
  • :siehe auch: Verzeichnis:Deutsch/Zahlenbegriffe und Verzeichnis:Deutsch/Wortbildungen/ein-

Beispiel

  • Drei, zwei, eins…
  • Um halb eins wollte mein Vater vorbeikommen.
  • Wir waren uns da sofort eins.

Deklinierte Form