Elterngeld und Erziehungsgeld – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Elterngeld und Erziehungsgeld

ist:

“Elterngeld”: deutschland finanzielle Summe, die vom Staat an die Eltern gezahlt wird, wenn diese nicht oder teilweise erwerbslos sind sowie wenn diese ihr Kind selbst zuhause betreuen
“Erziehungsgeld”: staatliche, finanzielle Unterstützung an einen Elternteil, der sein neugeborenes Kind aufzieht und kaum oder nicht berufstätig ist

Elterngeld

Erziehungsgeld

Substantiv

  • Deutschland finanzielle Summe, die vom Staat an die Eltern gezahlt wird, wenn diese nicht oder teilweise erwerbslos sind sowie wenn diese ihr Kind selbst zuhause betreuen

Synonyme

  • Österreich: Kinderbetreuungsgeld

Gegenwörter

  • Arbeitslosengeld, Kindergeld

Oberbegriffe

  • Geld

Beispiel

  • Die Einführung des Elterngeldes wird von vielen kritisiert.

Substantiv

  • staatliche, finanzielle Unterstützung an einen Elternteil, der sein neugeborenes Kind aufzieht und kaum oder nicht berufstätig ist

Synonyme

  • Bundeserziehungsgeld; gesetzlicher Nachfolger: Elterngeld

Oberbegriffe

  • Geld, Staatsleistung

Wortbildungen

  • :Erziehungsgeldgesetz, Landeserziehungsgeld

Beispiel

  • „Seit Anfang 2007 ersetzt das einkommensabhängige Elterngeld das Erziehungsgeld.“
  • „Für das einkommensabhängige Elterngeld entfällt seit 2007 das bisherige Erziehungsgeld von 300 Euro, das bis zu 24 Monate an einkommensschwache Eltern gezahlt wird.“