Eros und Libido – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Eros und Libido

ist:

“Eros”: das Verlangen nach sinnlicher Liebe
“Libido”: sexuelle Begierde

Eros

Libido

Substantiv

  • das Verlangen nach sinnlicher Liebe
  • griechischer Gott der Liebe

Oberbegriffe

  • Gott

Wortbildungen

  • :erogen, erotisch

Beispiel

  • „Während der Sexualtrieb des Tiers allein der Arterhaltung diene, sei der menschliche Eros auf die Person des Gegenübers selbst bezogen.“
  • „Wir sprechen hier vom Chaos des Eros, von der radikalen Destabilisierung, die das Wesen der sexuellen Erregung ist.“
  • „In der Theogonie wird das Chaos an den Anfang gestellt, aus dem als erste Göttergeneration die Erde Gaia, die Unterwelt Tartaros, die Liebe Eros, die Finsternis Erebos und die Nacht Nyx entstehen.“

Substantiv

  • sexuelle Begierde
  • fachsprachlich: Geschlechtstrieb

Synonyme

  • umgangssprachlich: Geilheit
  • Geschlechtstrieb

Oberbegriffe

  • Begierde, Verlangen
  • Trieb

Charakteristische Wortkombinationen

  • groß, klein, viel, wenig, steigern, mindern, vermindern
  • stark, schwach, verstärken, schwächen, abschwächen

Wortbildungen

  • :libidinös

Beispiel

  • Diese Lebensmittel sollen die Libido steigern.
  • „Ihre verwundete Libido habe sie getrieben, sexuelle Abenteuer zu suchen; zur Entspannung, auch als Nervenreiz.“
  • Einige Antidepressiva dämpfen die Libido des Patienten.