Essigessenz und Essigsäure – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Essigessenz und Essigsäure

ist:

“Essigessenz”: eine 25 %ige Essigsäurelösung in Wasser, stark und stechend riechend, die man zur Zubereitung von Essig verwenden kann
“Essigsäure”: eine farblose, brennbare, hygroskopische, wasserlösliche organische Säure mit charakteristischem Geruch

Essigessenz

Essigsäure

Substantiv

  • eine 25 %ige Essigsäurelösung in Wasser, stark und stechend riechend, die man zur Zubereitung von Essig verwenden kann

Oberbegriffe

  • Essenz

Beispiel

  • Zum Entkalken darf keine Essigessenz verwendet werden.
  • Die Essigessenz muss erst noch verdünnt werden.

Substantiv

  • eine farblose, brennbare, hygroskopische, wasserlösliche organische Säure mit charakteristischem Geruch
  • :Trivialname der Ethansäure

Synonyme

  • Acetylsäure/Azetylsäure, Äthansäure, Acidum aceticum, Aceroxysäure, Ethansäure, Holzsäure, Eisessig, Essig, Methancarbonsäure

Oberbegriffe

  • Carbonsäure, Säure, Chemikalie

Charakteristische Wortkombinationen

  • konzentriert Essigsäure, Salz der Essigsäure: Acetat, verdünnt

Wortbildungen

  • :essigsauer, Essigsäureamylester, Essigsäureanhydrid, Essigsäurebakterie, Essigsäureester, Essigsäureethylester, Essigsäuregärung, Essigsäurelösung, Oxyessigsäure

Beispiel

  • Essigsäure ist vollständig in Wasser löslich.
  • Essigsäure reagiert mit unedlen Metallen.