Fachabitur und Abitur – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Fachabitur und Abitur

ist:

“Fachabitur”: deutschland Prüfung, die zum Besuch einer Fachhochschule berechtigt
“Abitur”: abschlussprüfung an einer höheren Schule

Fachabitur

Abitur

Substantiv

  • Deutschland Prüfung, die zum Besuch einer Fachhochschule berechtigt

Synonyme

  • Fachhochschulreife

Oberbegriffe

  • Prüfung

Wortbildungen

  • :Fachabiturprüfung

Beispiel

  • „314 Schülerinnen und Schüler haben die 12. Klasse der Fachoberschule (FOS) mit dem Fachabitur abgeschlossen; einige davon wollen noch für die 13. Klasse und das Abitur bleiben.“
  • „Kaum vertreten sind Auszubildende mit fehlenden (3& %) bzw. höheren Schulabschlüssen wie Fachabitur und Hochschulreife (6& %).“

Substantiv

  • Abschlussprüfung an einer höheren Schule
  • höchster allgemeinbildender Schulabschluss, der zum Hochschulstudium berechtigt

Synonyme

  • Reifeprüfung; veraltet: Abiturientenexamen, Abiturientenprüfung
  • in Österreich, in der Schweiz: Matura f, (veraltet: Matur n), Maturitätsexamen

Oberbegriffe

  • Abschlussprüfung, Prüfung
  • Schulabschluss, Abschluss

Unterbegriffe

  • Fachabitur, Notabitur, Vollabitur, Zentralabitur
  • Turbo-Abitur

Charakteristische Wortkombinationen

  • durch das Abitur fallen, das/sein Abitur machen
  • das mündliche Abitur, das schriftliche Abitur
  • das Abitur haben

Wortbildungen

  • Abiturfach, Abiturfeier, Abiturient, Abiturklasse, Abiturnote, Abiturprüfung, Abiturtreffen, Abiturzeugnis

Beispiel

  • Klaus hat sein Abitur gerade so geschafft.
  • „Mario wollte Abitur oder mindestens eine Lehrstelle als Kfz-Mechaniker, aber plötzlich blühte ihm eine Karriere als Betonbauer, Zerspaner oder Facharbeiter für Umformtechnik.“
  • „Eines Tages 1951, also ein Jahr vor dem Abitur meiner Klasse, wurden wir in die Aula zusammengetrommelt.“
  • Ihre Schwester hat kein Abitur.
  • Ohne Abitur kann man hier nicht studieren.
  • „Nach dem Abitur zog Andreas nach Worms, um in einem Krankenhaus seinen Zivildienst anzutreten.“
  • „Nach dem Abitur ging ich auf eine Theaterschule.“
  • „So streunte ich ein Jahr lang nach dem Abitur durchs Leben.“