Fachwirt und Betriebswirt – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Fachwirt und Betriebswirt

ist:

“Fachwirt”: meister im kaufmännischen Bereich in Deutschland QS Bedeutungen
“Betriebswirt”: fachmann auf dem Gebiet der Handelswissenschaften

Fachwirt

Betriebswirt

Substantiv

  • Meister im kaufmännischen Bereich in Deutschland QS Bedeutungen

Sinnverwandte Wörter

  • Betriebswirt

Unterbegriffe

  • Automobilfachwirt, Bankfachwirt, Dialogmarketingfachwirt, Energiefachwirt, Fitnessfachwirt, Handelsfachwirt, Immobilienfachwirt, Industriefachwirt, Investmentfachwirt, Justizfachwirt, Medienfachwirt, Notarfachwirt, Personaldienstleistungsfachwirt, Rechtsfachwirt, Sportfachwirt, Steuerfachwirt, Tourismusfachwirt, Veranstaltungsfachwirt, Verkehrsfachwirt, Verlagsfachwirt, Versicherungsfachwirt, Vertriebsfachwirt, Werbefachwirt, Wirtschaftsfachwirt

Beispiel

  • „Absolventen einer Ausbildung und einer anschließenden beruflichen Aufstiegsfortbildung wie Meister oder Fachwirt bewegten sich auf gleichem Niveau wie Arbeitnehmer mit Bachelor- oder Master-Abschluss.“
  • „Der Fachwirt ist in Deutschland das kaufmännische Pendant zur Meisterprüfung.“

Substantiv

  • Fachmann auf dem Gebiet der Handelswissenschaften

Sinnverwandte Wörter

  • Betriebswirtschaftler

Unterbegriffe

  • Diplom-Betriebswirt

Beispiel

  • „Nötig sind dazu, beispielsweise für den Betriebswirt, zwei Jahre Vollzeitunterricht an Fachschulen, Akademien, Kammern oder auch privaten Instituten.“
  • „Aber auch hoch qualifizierte Berufe, wie sie noch von teilweise gut bezahlten Betriebswirten in Privatunternehmen und im Staatsapparat ausgeführt werden, dürften in großem Stil durch Computer ersetzt werden, so die Studie.“