Farbe und Lack – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Farbe und Lack

ist:

“Farbe”: ein bestimmter Abschnitt des sichtbaren Lichts im Spektrum der elektromagnetischen Wellen
“Lack”: flüssige Anstrichmasse, die dem Schutz von Gegenständen oder der Verbesserung ihres Aussehens dient

Farbe

Lack

Substantiv

  • ein bestimmter Abschnitt des sichtbaren Lichts im Spektrum der elektromagnetischen Wellen
  • Mittel zum Anstreichen, Färben von Oberflächen und Stoffen
  • Hautrötung und Hautbräune bei hellhäutigen Menschen
  • zusammengehörige Spielkarten in verschiedenen Kartenspielen
  • (im übertragenen Sinne) Symbol, Zeichen, Partei, Standpunkt, Meinung, Position, Wahrzeichen

Sinnverwandte Wörter

  • Farbmischung, Farbmix, Farbton, Farbtönung, Idee, Kolorit, Nuance, Schattierung, Schimmer, Ton, Tönung
  • Färbung, Farbmischung, Farbmix, Farbtönung, Tönung
  • Couleur
  • Anstreichmittel, Anstrich, Anstrichmittel, Bemalung, Farbstoff, Färbemittel, Malmaterial, Malermaterial, Tünche
  • Hautrötung, Hautbräune, Teint
  • Couleur, Geheimzeichen, Meinung, Partei, Standpunkt, Symbol, Wahrzeichen, Zeichen

Gegenwörter

  • Blässe, Bleichheit, Fahlheit

Oberbegriffe

  • Licht, Welle
  • Chemikalie
  • Hautfarbe
  • Skatausdruck, Kartenspielausdruck

Unterbegriffe

  • Fleischfarbe, Gegenfarbe, Gesichtsfarbe, Grundfarbe, Haarfarbe, Herbstfarbe, Indanthrenfarbe, Interferenzfarbe, Komplementärfarbe, Mischfarbe, Regenbogenfarbe, Signalfarbe, Wohnraumfarbe
  • Blau, Braun, Gelb, Grau, Grün, Magenta, Orange, Rosa, Rot, Schwarz, Türkis, Violett, Weiß, Zyan
  • Außenfarbe, Innenfarbe, Karosseriefarbe, Strichfarbe, Trendfarbe
  • Aquarellfarbe, Binderfarbe, Bleifarbe, Dispersionsfarbe, Druckfarbe, Fassadenfarbe, Fingerfarbe, Fluoreszenzfarbe, Holzfarbe, Innensilikatfarbe, Latexfarbe, Ölfarbe, Temperafarbe, Wandfarbe
  • Lack, Tempera, Tusche
  • Fehlfarbe
  • Herz, Karo, Kreuz, Pik

Charakteristische Wortkombinationen

  • bunte Farbe (n), unbunte Farbe; dumpfe Farbe, gedeckte Farben , grelle, leuchtende, matte, schreiende Farbe
  • Vorsicht Farbe! (frisch gestrichen)
  • Farbe ins Gesicht bekommen, Farbe weicht aus dem Gesicht, Farbe annehmen
  • Farben tragen

Wortbildungen

  • :Adjektive:
  • ::farblos, farbig, farblich
  • ::farbenblind, farbenfroh, farbenlos
  • :Substantive:
  • ::Farbadjektiv, Farbaufnahme, Farbbeutel, Farbbild, Farbbüchse, Farbbrillanz, Farbdose, Farbeffekt, Farbeimer, Farbexplosion, Farbfehlsichtigkeit, Farbfernseher (Farbfernsehapparat, Farbfernsehgerät), Farbfilm, Farbfoto, Farbfotografie, Farbgebung, Farbkamera, Farbkanne, Farbkasten, Farbmittel, Farbnuance, Farbpigment, Farbpyramide, Farbrausch, Farbtemperatur, Farbskala, Farbstift, Farbstoff, Farbwahrnehmung, Farbwechsel
  • ::Farbenindustrie, Farbenlehre, Farbenpracht, Farbenspiel
  • :Verb:
  • färben

Beispiel

  • Die Farben haben eine hohe Brillanz.
  • „Unbestreitbar haben Farben für uns wichtige Orientierungsfunktionen, aber sie sind nicht unverzichbar.“
  • Diese Farbe taugt nichts.
  • Da haben sie einfach dick Farbe drübergeschmiert, damit man den Schimmel nicht sieht.
  • Mensch, hast du Farbe aus dem Urlaub mitgebracht.
  • Farbe wird bedient.
  • Die Studenten erschienen in den Farben ihrer Verbindung.

Substantiv

  • flüssige Anstrichmasse, die dem Schutz von Gegenständen oder der Verbesserung ihres Aussehens dient
  • Kleidung, deren Oberfläche wie glänzend aussieht

Unterbegriffe

  • Bootslack, Buntlack, Fluoridlack, Haarlack, Klarlack, Nagellack, Schellack, Siegellack, Weißlack

Wortbildungen

  • :gelackmeiert, gelackt, Lackaffe, Lackel, lacken, Lackfarbe, lackieren, Lacklaborant, Lackleder, lackrot, Lackschicht, Lackstift
  • Lackschuh

Beispiel

  • Der Zaun wurde mit grünem Lack gestrichen.
  • „Und weil neue Lacke wirklich sehr begehrenswert sind, lassen sich Damen vermehrt Nagellacke von weltreisenden Bekannten mitbringen, um in der Heimat wirklich die Erste zu sein, die diese ausführt.“
  • „Der Lack der geschwungenen Stuhllehnen ist stumpf geworden.“
  • Sie kleidet sich gerne in Lack und Leder.