Fiktiv und Fiktional – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen fiktiv und fiktional

ist:

“fiktiv”: auf einer Fiktion, etwas Erdachtem beruhend; konstruiert, erfunden
“fiktional”: literatur: vom Autor erdachte Geschehnisse wiedergebend

fiktiv

fiktional

Adjektiv

  • auf einer Fiktion, etwas Erdachtem beruhend; konstruiert, erfunden

Sinnverwandte Wörter

  • angenommen, erfunden, fiktional, gedacht, hypothetisch, imaginabel, imaginär, rechnerisch, virtuell, theoretisch

Gegenwörter

  • real, wirklich, echt

Wortbildungen

  • :Fiktivität

Beispiel

  • Sie telefonierte mit einem fiktiven Gesprächspartner.
  • Das ist die fiktive Geschichte eines Präsidentenmörders.
  • Science Fiction beschreibt eine fiktive Welt.
  • Da es sich dabei nur um eine modelltheoretische Fiktion handelt, werden diese Größen im folgenden als fiktive Größen bezeichnet.
  • Kalkulatorische Kosten sind rein rechnerische, fiktive Kosten, die im Rahmen der Kosten- und Erlösrechnung bei der Ermittlung der Herstellungsbzw. Selbstkosten eines Produkts (Kalkulation) benötigt werden.

Adjektiv

  • Literatur: vom Autor erdachte Geschehnisse wiedergebend (wenn auf wahren Begebenheiten beruhend, dann diese ausschmückend)

Synonyme

  • belletristisch, fiktiv

Gegenwörter

  • faktual, faktisch, non-fiktional; das Gegenstück zu fiktionaler Literatur ist Sachliteratur

Wortbildungen

  • :Fiktionalität

Beispiel

  • Die Literaturwissenschaft befasst sich mit fiktionalen Texten.