Flunder und Scholle – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Flunder und Scholle

ist:

“Flunder”: zoologie: ein Plattfisch
“Scholle”: ichthyologie: ein Plattfisch

Flunder

Scholle

Substantiv

  • Zoologie: ein Plattfisch (Platichthys flesus)

Synonyme

  • Struffbutt, Raubutt, Graubutt, wissenschaftlich: Platichthys flesus

Gegenwörter

  • Scholle, Seezunge

Oberbegriffe

  • Plattfisch, Speisefisch, Fisch, Wirbeltier, Tier

Charakteristische Wortkombinationen

  • braten, Kartoffelsalat

Beispiel

  • Die Flunder steigt vom Meer in die Flüsse auf.

Substantiv

  • Ichthyologie: ein Plattfisch (Pleuronectes platessa)
  • Erdklumpen, wie er beim Pflügen und Umgraben entsteht
  • übertragen: Bauernhof, Stück Land
  • ein ebenes Stück Treibeis
  • Geologie: Ein Teil der Erdkruste, der durch tektonische Störungen von anderen getrennt ist

Synonyme

  • Goldbutt
  • Erdscholle
  • (Bauern-) Hof, Land, Grundstück, Grund und Boden
  • Eisscholle

Gegenwörter

  • Flunder (Butt), Seezunge
  • Eisberg

Oberbegriffe

  • Plattfisch, Speisefisch, Meeresfisch, Fisch, Wirbeltier, Tier
  • Boden, Erde
  • Treibeis

Unterbegriffe

  • Deckscholle, Hochscholle, Tiefscholle, Pultscholle, Kippscholle

Wortbildungen

  • Kutterscholle, Maischolle, Schollenfilet
  • grobschollig
  • Schollenzwang
  • Schollengebirge, Schollennaht

Beispiel

  • Die Scholle ist ein beliebter Speisefisch.
  • Man lässt die Schollen über Winter liegen.
  • Der See taut langsam auf, man sieht nur noch einzelne Schollen herumschwimmen.
  • Wenn sich eine Scholle durch eine Verwerfung über eine benachbarte hebt, spricht man von einem Horst.