Förster und Forstwirt – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Förster und Forstwirt

ist:

“Förster”: beruflich mit der Verwaltung und Bewirtschaftung eines Walds und des dortigen Wilds betraute Person
“Forstwirt”: person, die Wald nach ökonomischen Grundsätzen bewirtschaftet oder bewirtschaften lässt

Förster

Forstwirt

Substantiv

  • beruflich mit der Verwaltung und Bewirtschaftung eines Walds und des dortigen Wilds betraute Person

Synonyme

  • Forstmann

Unterbegriffe

  • Gakenförster, Oberförster, Straßenförster

Wortbildungen

  • :förstern (→ herumförstern), Försterschule

Beispiel

  • Ach, Sie sind der Förster in diesem Wald!

Substantiv

  • deutscher Familienname

Wortbildungen

  • :Holzförster, Wildförster, Wolfförster, Wollförster

Beispiel

  • Das ist Frau Förster, die Musiklehrerin an unserer Schule.

Substantiv

  • Person, die Wald nach ökonomischen Grundsätzen bewirtschaftet oder bewirtschaften lässt
  • staatlich anerkannter Ausbildungsberuf für einen Waldarbeiter in Deutschland

Synonyme

  • Schweiz: Forstwart, Österreich: Forstfacharbeiter, umgangssprachlich: Waldfacharbeiter

Oberbegriffe

  • Forstbeamter

Charakteristische Wortkombinationen

  • diplomierter Forstwirt, Diplom-Forstwirt

Beispiel

  • „Die Wildschweinpopulation stellt seit Jahren ein zunehmendes Problem für Land- und Forstwirte dar.“
  • „Ein Forstwirt führt alle anfallenden Tätigkeiten im Forstbetrieb (Waldarbeit) aus, von der Begründung neuer Waldbestände bis zur Holzernte.“