Fort und Weiterbildung – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Fort und Weiterbildung

ist:

“Fort”: eine kleinere Festung
“Weiterbildung”: fachlich: weiterführende, persönliche Ausbildung und Qualifizierung

Fort

Weiterbildung

Substantiv

  • eine kleinere Festung

Oberbegriffe

  • Befestigungsanlage

Wortbildungen

  • :fortifizieren

Beispiel

  • In Western spielen Forts oft eine große Rolle.
  • „In den Sechzigerjahren des 17. Jahrhunderts, als Briten und Dänen einander immer wieder bekämpften in dem Bestreben, sich gegenseitig von der Goldküste zu vertreiben, wechselten viele Forts mehrfach den Besitzer.“
  • „Als ich von der Brüstung sprang, um in das Fort zurückzukehren, fiel mein Blick auf einen weißen Gegenstand, der im Mondlicht schimmerte.“
  • „Entlang der Grenze wurde ein Ring aus 12 Forts errichtet.“

Substantiv

  • fachlich: weiterführende, persönliche Ausbildung und Qualifizierung

Sinnverwandte Wörter

  • Fortbildung

Oberbegriffe

  • Ausbildung, Bildung

Unterbegriffe

  • Arbeiterbildung, Assistenz, Hospitanz, Lehrerweiterbildung, Praktikum, Schulung, Trainingsprogramm, Volontariat, Weiterbildungsmaßnahme

Charakteristische Wortkombinationen

  • berufliche, berufsbegleitende, betriebliche, fachliche, innerbetriebliche, pädagogische, politische, wissenschaftliche Weiterbildung

Wortbildungen

  • :Weiterbildungseinrichtung, Weiterbildungsgebühr, Weiterbildungskosten, Weiterbildungskurs, Weiterbildungslehrgang, Weiterbildungsmöglichkeit, Weiterbildungsveranstaltung

Beispiel

  • Das Wissen der Menschheit verzehnfacht sich jedes Jahr, und bei diesem Tempo bleibt jedem heute Wissenden, nur die persönliche Weiterbildung für morgen.
  • Weiterbildung geht über das eigene Fach hinaus oder führt davon fort, Fortbildung führt im eigenen Fach weiter – die Bezeichnungen vertauschen die Inhalte der Begriffe.