Gefühl und Emotion – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Gefühl und Emotion

ist:

“Gefühl”: neurologie das subjektive Erleben von Erregung und hirnchemischer Aktivität
“Emotion”: angeregter Zustand des Gemüts; psychische Erregung

Gefühl

Emotion

Substantiv

  • Neurologie das subjektive Erleben von Erregung und hirnchemischer Aktivität
  • gefühlsmäßiger Zustand
  • Einschätzung, die nicht auf Überlegung beruht
  • Intuition, die Fähigkeit, bestimmte Dinge ohne viel Nachdenken richtig einzuschätzen
  • Sinneswahrnehmung des Tast-, Temperatur-, Druck-, Schmerz- oder Gleichgewichtssinnes (des so genannten fünften Sinnes) oder die Fähigkeit dazu

Synonyme

  • Emotion
  • Gemüt
  • Befinden, Stimmung
  • Ahnung, Eindruck, Feeling
  • Beurteilung, Einschätzung, Empfinden, Feeling, Gespür, Intuition, Sinn (für etwas)
  • Empfindung

Gegenwörter

  • Geist, Planung, Rationalität, Verstand
  • Analyse, Erkenntnis, Wissen
  • Gesicht, Gehör, Geruch, Geschmack

Oberbegriffe

  • Sinneswahrnehmung, Wahrnehmung

Unterbegriffe

  • Abscheu, Angst, Eifersucht, Ekel, Furcht, Geborgenheit, Hass, Hoffnung, Liebe, Neid, Reue, Scham, Trauer, Zuneigung
  • Angstgefühl, Ekelgefühl, Frühlingsgefühl, Geborgenheitsgefühl, Glücksgefühl, Hassgefühl, Hochgefühl, Kummergefühl, Liebesgefühl, Lustgefühl, Phantomgefühl, Schamgefühl, Scheißgefühl, Stärkegefühl, Taubheitsgefühl, Überlegenheitsgefühl, Unlustgefühl, Unruhegefühl, Unsicherheitsgefühl, Vollgefühl, Wohlgefühl, Wonnegefühl
  • Elendsgefühl, Fahrgefühl, Freiheitsgefühl, Gemeinschaftsgefühl, Gruppengefühl, Heimatgefühl, Lebensgefühl, Leeregefühl, Machtgefühl, Minderwertigkeitsgefühl, Nationalgefühl, Rachegefühl, Reuegefühl, Schuldgefühl, Selbstgefühl, Selbstwertgefühl, Sicherheitsgefühl, Verbundenheitsgefühl, Wirgefühl/Wir-Gefühl, Zugehörigkeitsgefühl, Zusammengehörigkeitsgefühl
  • Verkehrsgefühl
  • Vorgefühl
  • Ehrgefühl, Feingefühl, Fingerspitzengefühl, Formgefühl, Gerechtigkeitsgefühl, Mitgefühl, Pflichtgefühl, Raumgefühl, Sprachgefühl, Stilgefühl, Taktgefühl, Verantwortungsgefühl, Zartgefühl
  • Druckempfinden, Gleichgewichtssinn, Schmerzempfinden, Tastsinn, Temperatursinn
  • Druckgefühl, Durstgefühl, Hitzegefühl, Hungergefühl, Kältegefühl, Schmerzgefühl, Schwächegefühl, Schweregefühl, Schwindelgefühl, Völlegefühl, Wärmegefühl

Charakteristische Wortkombinationen

  • starkes Gefühl
  • intensives Gefühl, mit gemischten Gefühlen, seinen Gefühlen freien Lauf lassen
  • ein schleichendes Gefühl, das Gefühl haben, dass …
  • ein Gefühl für etwas haben

Wortbildungen

  • :Adjektive/Adverbien: gefühlig, gefühllos, gefühlsbedingt, gefühlsbestimmt, gefühlsbetont, gefühlsduselig, gefühlsduslig, gefühlsecht, gefühlshaft, gefühlserregend, gefühlskalt, gefühlsmäßig, gefühlsselig, gefühlsstark, gefühlvoll
  • :Substantive: Gefühlsarmut, Gefühlsabfuhr, Gefühlsaufwallung, Gefühlsausbruch, Gefühlsausdruck, Gefühlsäußerung, Gefühlsbegriff, Gefühlsbetonung, Gefühlsbewegung, Gefühlsding, Gefühlsdruck, Gefühlsduselei, Gefühlseindruck, Gefühlserguss, Gefühlserlebnis, Gefühlserregung, Gefühlsgehalt, Gefühlsimpuls, Gefühlsinhalt, Gefühlskälte, Gefühlskomponente, Gefühlslage, Gefühlsleben, Gefühlsleere, Gefühlsmensch, Gefühlsnerv, Gefühlsqualität, Gefühlsreaktion, Gefühlsregung, Gefühlsroheit, Gefühlssache, Gefühlsschwelgerei, Gefühlsschwelle, Gefühlsseligkeit, Gefühlssinn, Gefühlsskala, Gefühlsstau, Gefühlsstimmung, Gefühlssturm, Gefühlstiefe, Gefühlston, Gefühlstube, Gefühlsüberschwang, Gefühlswallung, Gefühlswärme, Gefühlswelt, Gefühlswert, Gefühlswirkung, Gefühlszustand

Beispiel

  • Der Mandelkern und die Amygdala spielen eine entscheidende Rolle in der Verarbeitung von Gefühlen.
  • Meine Gefühle nach diesem Verlust kann ich im Moment gar nicht beschreiben.
  • Ich habe das Gefühl, dass hier die Falschen getroffen wurden.
  • Sie hat ein Gefühl für den richtigen Ton.
  • Das Gefühl trog den Jäger nicht: Nahe der Flussbiegung lief ihm ein kapitaler Hirsch vor die Büchse.
  • Meinem Gefühl nach kann das nur schiefgehen.
  • Ein Gefühl von Wärme überkam sie.
  • Da sie nicht sehen kann, flicht sie die Körbe nach Gefühl.

Substantiv

  • angeregter Zustand des Gemüts; psychische Erregung

Synonyme

  • Affekt, Aufregung, Empfinden, Empfindung, Erregung, Gefühl, Gemütsbewegung, Gefühlsregung, Gefühlswallung, Gemütsbewegung, Leidenschaft, Seelenregung, Stimmung

Gegenwörter

  • Stimmung

Oberbegriffe

  • Seele

Unterbegriffe

  • Ekel, Euphorie, Furcht, Geruchsemotion, Geschmacksemotion, Neugierde, Panik, Überraschung, Zorn

Charakteristische Wortkombinationen

  • :eine heftige, starke Emotion

Wortbildungen

  • :emotional, emotionsfrei, emotionsgeladen, emotionslos
  • :Emotionslosigkeit, Emotionsneurose

Beispiel

  • Emotionen sind das Fenster zur Seele.
  • Der Witz war gut, trotzdem zeigte er keinerlei Emotionen.
  • Manchmal können Herzbeschwerden durch Emotionen oder Stress ausgelöst werden.
  • „Solche Gedanken lösten mitunter tiefe Emotionen in ihm aus, die er damals mit niemandem teilen konnte.“
  • „Jeder Gleitschirmpilot und jede Pilotin kennt Momente in denen sich die Grenze zwischen positiver Aufregung und Fokussiertheit zu starken Emotionen und eingeengter Denkfähigkeit verschiebt.“