Gütig und Gütlich – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen gütig und gütlich

ist:

“gütig”: jemandem freundlich gesinnt
“gütlich”: ohne Streit, sich einigend

gütig

gütlich

Adjektiv

  • jemandem freundlich gesinnt
  • erbarmungsvoll
  • mit vergebendem, gutsinnigem Charakter

Synonyme

  • entgegenkommend
  • erbarmungsvoll
  • wohlwollend

Wortbildungen

  • :Gütigkeit

Beispiel

  • Du aber, unser Gott, bist gütig, wahrhaftig und langmütig.
  • Beispiele fehlen
  • Beispiele fehlen

Adjektiv

  • ohne Streit, sich einigend

Synonyme

  • einvernehmlich, freundlich, versöhnlich

Sinnverwandte Wörter

  • außergerichtlich, kampflos

Gegenwörter

  • nachtragend, streitend

Charakteristische Wortkombinationen

  • mit Substantiv: eine gütliche Beilegung, eine gütliche Einigung, ein gütliches Ende, eine gütliche Lösung, eine gütliche Regelung, eine gütliche Trennung, ein gütlicher Vergleich
  • in Kombination: auf gütliche Weise

Wortbildungen

  • :Gütlichkeit

Beispiel

  • Der vorsitzende Richter am Landgericht München warb in der Verhandlung für eine gütliche Einigung.
  • Nach nur einer Stunde Verhandlung im Zivilprozess vor dem Landgericht Nürnberg-Fürth gab der Richter überraschend bekannt, dass sich die Parteien um eine gütliche Einigung bemühen wollen.
  • Das Gericht hielt die Forderung des Ehemanns für überhöht und schlug eine gütliche Einigung in Höhe von 460.000 Euro vor.
  • Wir sind guter Hoffnung, dass eine gütliche Lösung gefunden wird.
  • Der Skandal um den Rauswurf zweier Afroamerikaner aus einer Starbucks-Filiale in Philadelphia nimmt ein gütliches Ende. Die beiden Betroffenen einigten sich mit der Stadt und dem Unternehmen zugunsten eines guten Zwecks.
  • Die EU-Unterhändler haben die Fortschritte bei den Verhandlungen wiederholt als unzureichend kritisiert und gewarnt, die Zeit für eine gütliche Trennung werde knapp.

Adverb

  • ohne Streit, sich einigend

Synonyme

  • einvernehmlich, freundlich, versöhnlich

Sinnverwandte Wörter

  • außergerichtlich, kampflos

Charakteristische Wortkombinationen

  • mit Verb: gütlich auseinandergehen, etwas gütlich beilegen, sich gütlich einigen, gütlich enden, etwas gütlich regeln, sich gütlich trennen, sich gütlich verständigen

Wortbildungen

  • Gütlichkeit

Beispiel

  • Vieles wird davon abhängen, ob die Parteien sich am Ende gütlich einigen können oder nicht.
  • In der Regel die Fraktionen sich zusammen und versuchen, sich gütlich zu einigen.