Handelsbilanz und Steuerbilanz – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Handelsbilanz und Steuerbilanz

ist:

“Handelsbilanz”: wirtschaft Bilanz eines Unternehmens, unter anderem zur Ermittlung des Ausschüttungsbetrags an Unternehmenseigner
“Steuerbilanz”: wirtschaft: Bilanz eines Unternehmens, die nach steuerlichen Vorschriften und ausschließlich für steuerliche Zwecke erstellt wird

Handelsbilanz

Steuerbilanz

Substantiv

  • Wirtschaft Bilanz eines Unternehmens, unter anderem zur Ermittlung des (möglichen) Ausschüttungsbetrags an Unternehmenseigner
  • Volkswirtschaftslehre rechnerische Gegenüberstellung der Einfuhr und Ausfuhr aller Waren einer Volkswirtschaft innerhalb eines Zeitraumes

Gegenwörter

  • Steuerbilanz, Zahlungsbilanz

Oberbegriffe

  • Bilanz

Wortbildungen

  • :Handelsbilanzdefizit, Handelsbilanzüberschuss

Beispiel

  • Übersteigt die Summe der Ausfuhren die Summe der Einfuhren, so spricht man von einer aktiven (bzw. positiven) Handelsbilanz, im umgekehrten Fall, also wenn die Importe die Exporte übersteigen, von einer passiven (bzw. negativen) Handelsbilanz.
  • „Der antike Geschichtsschreiber legt hier eine negative Handelsbilanz offen, die mehrere Zeitalter lang die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Europa und Asien bestimmt hat: Das Abendland begehrt fernöstliche Produkte, hat aber selbst wenig Interessantes anzubieten – und muss deshalb teuer mit Silber und Gold bezahlen.“

Substantiv

  • Wirtschaft: Bilanz eines Unternehmens, die nach steuerlichen Vorschriften und ausschließlich für steuerliche Zwecke (Ermittlung des steuerlichen Ergebnisses) erstellt wird

Gegenwörter

  • Handelsbilanz

Oberbegriffe

  • Bilanz

Beispiel

  • Beispiele fehlen