Hölle und Fegefeuer – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Hölle und Fegefeuer

ist:

“Hölle”: in vielen Religionen der Ort, an dem Menschen nach dem Tod ewig für ihre Sünden büßen müssen
“Fegefeuer”: religion: nach der römisch-katholischen Lehre ein Prozess der Läuterung, in dem die Seele eines Verstorbenen auf den Himmel vorbereitet wird

Hölle

Fegefeuer

Substantiv

  • in vielen Religionen der Ort, an dem Menschen nach dem Tod ewig für ihre Sünden büßen müssen
  • Ort oder Zustand, der mit Angst, Schrecken und Qualen verbunden ist
  • Raum, der etwas verbergen oder verhüllen soll (beispielsweise Abfallraum im Schneidertisch oder Raum zwischen Ofen und Wand )

Synonyme

  • Schattenreich, Teufelsort, Totenreich, Unterwelt, Hades
  • Martyrium, Qual, Tortur

Sinnverwandte Wörter

  • Fegefeuer, Purgatorium, Vorhölle

Gegenwörter

  • Himmel, Paradies
  • Glück

Unterbegriffe

  • Gluthölle

Charakteristische Wortkombinationen

  • in die Hölle kommen

Wortbildungen

  • :Adverbien: höllisch
  • :Substantive:
  • Höllenangst, Höllenfahrt, Höllenfeuer, Höllenfürst, Höllenglut, Höllenhund, Höllenpein
  • Höllenlärm, Höllenmaschine, Höllenspektakel, Spielerhölle, Spielhölle

Beispiel

  • Die Hölle wird im westlichen Kulturraum häufig als Höllenrachen, als lodernder Flammenort und auch als Höllenberg dargestellt.
  • Dieses Leben ist die Hölle.
  • „Stroud recherchierte fieberhaft in der juristischen Literatur, um einen Weg zu finden, dieser Hölle zu entgehen.“

Substantiv

  • Religion: nach der römisch-katholischen Lehre ein Prozess der Läuterung, in dem die Seele eines Verstorbenen auf den Himmel vorbereitet wird

Synonyme

  • Reinigungsort, Purgatorium, Vorhölle

Beispiel

  • Nach katholischer Lehre ist das Fegefeuer nicht die Vor-Hölle sondern der Vor-Himmel.
  • „Auf die weitere Wirkungsgeschichte des Fegefeuers als eines Schwellenraumes der Buße und Reinigung nimmt gerade Dantes Darstellung dieses Bereiches enormen Einfluss.“