Hummel und Biene – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Hummel und Biene

ist:

“Hummel”: entomologie Gattung der Insekten aus der Familie Bienen
“Biene”: behaartes, fliegendes Insekt aus der Ordnung der Hautflügler;

Hummel

Biene

Substantiv

  • Entomologie Gattung der Insekten aus der Familie Bienen
  • Zupfinstrument

Synonyme

  • wissenschaftlich: Bombus

Oberbegriffe

  • Stechimme, Biene, Hautflügler, Insekt

Unterbegriffe

  • Erdhummel (siehe auch Liste der Hummelarten (Wikipedia))

Charakteristische Wortkombinationen

  • Friesische Hummel

Wortbildungen

  • :Adjektive/Adverbien: hummeln
  • :Substantive: Hummelart, Hummelbiene, Hummelblume, Hummelfliege, Hummellied, Hummelmilbe,Hummelmotte, Hummelei

Beispiel

  • Die Hummel ist weltweit verbreitet, außer in Afrika südlich der Sahara und in Australien.
  • „Dann flog eine Hummel in den Hochstand, die so groß war, daß sie auch eine Hornisse sein konnte.“
  • „Die Hummel ist ein der Scherrzither verwandtes Saiteninstrument aus der Familie der Bordunzithern, bei dem die Melodiesaiten mit dem linken Zeigefinger oder einem Spielstab niedergedrückt werden, dabei zieht die rechte Hand ein Plättchen oder einen Federkiel über die Melodie- und Bordunsaiten.“

Substantiv

  • deutscher Familienname

Beispiel

  • „In über 60 Jahren hat die Firma Hummel nahezu 20 Millionen Armbanduhren hergestellt und verkauft.“

Substantiv

  • behaartes, fliegendes Insekt aus der Ordnung der Hautflügler;
  • speziell die westliche Honigbiene (Apis mellifera)
  • wissenschaftlich: andere Arten der Apiformes
  • Mädchen

Synonyme

  • Imme; bayrisch mundartlich: Imp
  • Mädchen

Oberbegriffe

  • Insekt, Hautflügler

Unterbegriffe

  • Ammenbiene, Arbeiterin, Arbeiterbiene, Arbeitsbiene, Bienenkönigin, Drohn, Drohne, Holzbiene, Honigbiene, Pelzbiene, Stadtbiene, Trachtbiene, Wildbiene, Zombie-Biene
  • Motorbiene, Schnuckelbiene, Sexbiene

Charakteristische Wortkombinationen

  • eine fleißige/flotte/hübsche/kesse/muntere Biene

Wortbildungen

  • :Bien, Bienenart, Bienenbestand, Bienenbeute, Bienenfleiß, Bienenfresser, Bienengift, bienenhaft, Bienenhaltung, Bienenharz, Bienenhaube, Bienenhaus, Bienenhonig, Bienenkasten, Bienenkorb, Bienenpost, Bienenschwarm, Bienensprache, Bienenstaat, Bienenstamm, Bienensterben, Bienenstich, Bienenstock, Bienenvater, Bienenvolk, Bienenwabe, Bienenwachs, Bienenwagen, Bienenwolf, Bienenzaun, Bienenzucht, Bienenzüchter

Beispiel

  • Die Bienen fliegen von einer Blüte zur nächsten, um den darin enthaltenen Nektar zu sammeln.
  • „Ab der Sommersonnenwende produzieren die Bienen weniger, sie fangen schon an, sich auf den Winter vorzubereiten.“
  • „Es gibt keine Stechmücken, aber auch keine Bienen und somit keinen färöischen Honig.“
  • „Bei der Jungfernzeugung (Parthogenese) entwickeln sich auch unbefruchtete Eier (z.B. bei den Bienen und Blattläusen).“
  • Hast du die flotte Biene gesehen?