Humus und Kompost – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Humus und Kompost

ist:

“Humus”: bodenart mit hohem Anteil an organischer Substanz
“Kompost”: organische Stoffe im Endstadium der Rotte

Humus

Kompost

Substantiv

  • Bodenart mit hohem Anteil an organischer Substanz
  • in der Bodenkunde ebendiese organische Substanz

Synonyme

  • Humusboden, Humuserde, Mutterboden, Muttererde, Ackerkrume, Erdreich

Gegenwörter

  • Kies, Sand, Lehm, Ton, Mergel, Löss

Oberbegriffe

  • Boden, Erde

Unterbegriffe

  • Ranker, Rendzina, Podsol, Rohhumus, Serosem, Mull (Braunerde), Tschernosem (Schwarzerde), Moder, Anmoor
  • Nährhumus, Dauerhumus, Rohhumus, Moder

Wortbildungen

  • exhumieren, humos, Humusgehalt, Humusmehrer, Humusschicht, Humustoilette, Humuswurzler, Humuszehrer

Beispiel

  • Wir müssen hier noch etwas Humus aufbringen.
  • Dieser Boden enthält viel Humus.
  • „Auch dieser Witz also braucht einen historischen Kontext, eine atmosphärische Umgebung, aus der er nicht beliebig gerissen werden kann, weil er mit den Wurzeln seinen Humus verliert.“

Substantiv

  • organische Stoffe im Endstadium der Rotte

Synonyme

  • Düngeerde, Nährhumus, Schwarzerde, Wurmerde

Gegenwörter

  • Humus, Stallmist, Torf

Oberbegriffe

  • Biomasse

Unterbegriffe

  • Gartenkompost, Frischkompost

Charakteristische Wortkombinationen

  • Kompost aufsetzen, ausbringen, umschichten, im Kompost wühlen

Wortbildungen

  • :Kompostanlage, Kompostdünger, kompostieren, Komposthaufen, Komposti, Kompostierer, Kompostmüll, Kompostierung, Kompostwerk

Beispiel

  • Zur Herstellung eines guten Kompostes benötigt man viele Regenwürmer.
  • „Das Camp war auch umweltfreundlich, produzierte Solarstrom und verarbeitete alle Küchenabfälle zu Kompost, mit dem der ausgedehnte Gemüsegarten gedüngt wurde.“
  • „Ich brachte die Schalen auf den Kompost, und die Mutter setzte die Kartoffeln auf.“