Husten und Keuchhusten – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Husten und Keuchhusten

ist:

“Husten”: wiederkehrendes ruckartiges Ausstoßen von Luft aus der Lunge
“Keuchhusten”: medizin: bakterielle Infektionskrankheit, die starke Hustenanfälle verursacht

Husten

Keuchhusten

Substantiv

  • wiederkehrendes ruckartiges Ausstoßen von Luft aus der Lunge

Oberbegriffe

  • Symptom

Unterbegriffe

  • Bluthusten, Keuchhusten, Raucherhusten, Reizhusten

Charakteristische Wortkombinationen

  • starker Husten, trockener Husten, Husten und Schnupfen

Wortbildungen

  • :Hustenanfall, Hustenbonbon, Hustenmittel, Hustenreflex, Hustenreiz, Hustensaft

Beispiel

  • Sein Husten wurde immer schlimmer.

Substantiv

  • Medizin eine Erkältungskrankheit, wo man oft kräftig husten muss.

Beispiel

  • Das ständige Husten meines Mannes während der Vorstellung störte alle Besucher sehr.
  • „Er sitzt bewegungslos im Wagen, hört ihr Husten, steigt dann aus und schlendert am Kanal entlang.“

Substantiv

  • Medizin: bakterielle Infektionskrankheit, die starke Hustenanfälle verursacht

Synonyme

  • Stickhusten, Pertussis

Oberbegriffe

  • Infektionskrankheit, Kinderkrankheit, Krankheit

Beispiel

  • Für Säuglinge kann Keuchhusten lebensbedrohlich sein.
  • „Nur, mit ihrem eigenen Glauben daran schien es nicht gar so weit her zu sein, denn sie bekamen Masern, Keuchhusten und Windpocken.“