Ihr und Sie – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Ihr und Sie

ist:

“Ihr”: besitzanzeigendes Fürwort zu Sie
“Sie”: die offizielle Anrede an die angesprochene oder angeschriebene Person, falls nicht die vertraute Form du verwendet wird, andere Regeln gelten oder Gewohnheit sind

Ihr

Sie

Possessivpronomen

  • besitzanzeigendes Fürwort zu Sie

Gegenwörter

  • dein

Beispiel

  • Sie haben Ihren Hund aber gut erzogen.
  • Frau Koch, ich habe meine Lektüre vergessen, darf ich Ihre leihen?

Personalpronomen

  • veraltete höfliche Anrede (Höflichkeitsform)

Synonyme

  • heute: Sie; ebenfalls veraltet: die Dame, der Herr, die Herrschaften, gnädige Frau, gnädiger Herr, Madam

Wortbildungen

  • ihrzen

Beispiel

  • Nur nicht vorschnell handeln, Sir! Ihr werdet gehört haben, daß Old Shatterhand nur dann einen Roten tötet, wenn er unbedingt dazu gezwungen ist. (Karl May)

Personalpronomen

  • die offizielle Anrede (im Geschäftsleben, in und an Behörden, privat unter Erwachsenen) an die angesprochene(n) oder angeschriebene(n) Person(en), falls nicht die vertraute Form du verwendet wird, andere Regeln gelten oder Gewohnheit sind

Synonyme

  • du, ihr

Wortbildungen

  • siezen

Beispiel

  • Ich freue mich, Sie kennenzulernen!
  • Können Sie mir bitte sagen, wie spät es ist?
  • Ach, sind Sie wirklich der Bruder von Thomas Gottschalk?
  • Ich möchte Sie alle um Ihre geneigte Aufmerksamkeit bitten.

Substantiv

  • : ein Weibchen; ein weibliches Wesen

Beispiel

  • Ist dein Hund ein Er oder eine Sie?

Substantiv

  • Kartenspiele, Schafkopf: eine besondere Form eines Solos, bei der ein Spieler die acht höchsten Trümpfe (also vier Ober und vier Unter) besitzt

Oberbegriffe

  • Tout, Solo

Beispiel

  • „Die Wahrscheinlichkeit für einen Sie beträgt 1 zu 10.518.300.“
  • „Für einen Sie muss man alle Unter und Ober auf der Hand haben. In diesem Fall kann man nach der Spielansage gleich hinlegen.“
  • „Bei Einzelspielen gibt es den Wenz, das Solo, den Wenz-Tout, das Solo-Tout und den Sie.“