Inhalt und Handlung – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Inhalt und Handlung

ist:

“Inhalt”: das, was die Sache ausmacht; die Substanz; das, woraus sich eine Sache zusammensetzt
“Handlung”: prozess, während dessen etwas getan oder durchgeführt wird

Inhalt

Handlung

Substantiv

  • das, was die Sache ausmacht; die Substanz; das, woraus sich eine Sache zusammensetzt (oft abstrakt und übertragen: Inhalt des Buches, des Vortrages, der Veranstaltung)
  • Philosophie philosophische Kategorie
  • das Innere einer Sache, eines Dinges; die Füllung; Dinge, die in einem Behältnis sind
  • Linguistik eine von mehreren Bezeichnungen für die Bedeutung sprachlicher Zeichen

Synonyme

  • Enthaltene, Masse, Stoff, Substanz, Zusammensetzung; literarisch/kommunikativ: Handlung, Hergang
  • Gehalt, Sinn

Gegenwörter

  • Form
  • Ausdruck

Oberbegriffe

  • Kategorie

Unterbegriffe

  • Spielinhalt
  • Hauptinhalt
  • Animationsinhalt, Buchinhalt, Lebensinhalt, Modellinhalt, Seiteninhalt (→ Hauptseiteninhalt, Webseiteninhalt, Wikimedia-Inhalt), Testinhalt, Textinhalt, Vertragsinhalt
  • Flascheninhalt, Flächeninhalt, Gedächtnisinhalt, Mageninhalt, Medieninhalt, Rauminhalt
  • Informationsinhalt, Kommunikationsinhalt, Sprachinhalt, Veranstaltungsinhalt, Vortragsinhalt, Wortinhalt

Wortbildungen

  • :Adjektive: inhaltlich, inhaltsleer
  • :Substantive:
  • Inhaltsangabe, Inhaltsverzeichnis, Inhaltsstoff
  • Inhaltsseite

Beispiel

  • In diesem Programm finden Sie den Inhalt des Theaterstücks kurz beschrieben.
  • Der Zusammenhang zwischen Inhalt und Form.
  • Der Inhalt der Flasche bestand nur aus Öl.
  • „Kraft der konstitutiven Semioseakte »vertritt« eine materielle Struktur (von Nervenimpulsen, Lauten, Linien, Bewegungen, Objekten) – als ‚Ausdruck‘ – eine immaterielle Information – Inhalt/‚Bedeutung‘ und macht diese dadurch mental verfügbar sowie mitteilbar…“

Substantiv

  • Prozess, während dessen etwas getan oder durchgeführt wird
  • etwas, das getan oder vollzogen werden muss oder wurde
  • Geschehen in einer Geschichte, deren Inhalt
  • oft als zweites Bestandteil eines Determinativkompositums: Geschäft/Laden
  • Rechtswissenschaft jedes von einem Willen gesteuerte menschliche Verhalten

Synonyme

  • Aktion, Ausführung, Durchführung, Vorgang, Bewerkstelligung, Verrichtung, Tätigkeit, Handeln
  • Tat, Aktion, Werk, Leistung, Maßnahme, Akt
  • Inhalt, Story, Stoff, Kernpunkt, Wesen, Plot
  • Geschäft, Laden
  • Rechtshandlung

Gegenwörter

  • Untätigkeit, Stillstand

Unterbegriffe

  • Affekthandlung, Kampfhandlung, Kriegshandlung, Kurzschlusshandlung, Spielhandlung, Sprachhandlung
  • Misshandlung
  • Blumenhandlung, Buchhandlung, Eisenwarenhandlung, Galanteriehandlung, Lebensmittelhandlung, Papierhandlung, Weinhandlung, zoologische Handlung
  • Amtshandlung

Wortbildungen

  • :Adjektive/Adverbien: handlungsfähig, handlungsunfähig
  • :Substantive: Handlungsanweisung, Handlungsbedarf, Handlungsbevollmächtigter, Handlungsfähigkeit, Handlungsfeld, Handlungsform, Handlungsfreiheit, Handlungsreisender, Handlungsrichtung, Handlungsspielraum, Handlungsunfähigkeit, Handlungsvollmacht, Handlungsweise

Beispiel

  • Sie wurde bei der strafbaren Handlung beobachtet.
  • Jetzt ist schnelle Handlung gefragt.
  • Mit seiner vorschnellen Handlung hat er alle anderen gefährdet.
  • Diese eigenmächtige Handlung wird sie dir nie verzeihen.
  • Die Handlung des Films ist ziemlich simpel.
  • Die Handlung spielt im Italien des 18. Jahrhunderts.
  • Dieser Wellensittich ist aus der zoologischen Handlung am Marktplatz.
  • Es hat eine neue Buchhandlung am Stadtrand eröffnet.
  • Hier liegt eine strafbare Handlung vor.