Kampfsport und Kampfkunst – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Kampfsport und Kampfkunst

ist:

“Kampfsport”: körperlicher Sport, bei dem keine Schusswaffen eingesetzt werden
“Kampfkunst”: systeme, bei denen spezielle Fertigkeiten bei der körperlichen Auseinandersetzung, Traditionen und Philosophien im Mittelpunkt stehen und Wettkämpfe nebensächlich sind

Kampfsport

Kampfkunst

Substantiv

  • körperlicher Sport, bei dem keine Schusswaffen eingesetzt werden

Oberbegriffe

  • Sport

Unterbegriffe

  • Boxen, Judo, Karate, Kung Fu, Ringen

Wortbildungen

  • :Kampfsportart

Beispiel

  • Sie betreibt seit zwei Jahren Kampfsport, um sich im Notfall selbst verteidigen zu können.

Substantiv

  • Systeme, bei denen spezielle Fertigkeiten bei der körperlichen Auseinandersetzung, Traditionen und Philosophien im Mittelpunkt stehen und Wettkämpfe nebensächlich sind

Sinnverwandte Wörter

  • Kampfsport

Oberbegriffe

  • Sport

Unterbegriffe

  • Arnis, Boxen, Capoeira, Eskrima, Fechten, Gongfu, Ju-Jutsu, Kali, Karate, Kickboxen, Quanfa, Qigong, Scherma di Daga, Schwertkampf, Taijiquan, Wushu

Beispiel

  • Er konnte sich zwischen den vielen verschiedenen Kampfkünsten, die der Verein anbot, nicht entscheiden.