Kapitalismus und Sozialismus – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Kapitalismus und Sozialismus

ist:

“Kapitalismus”: wirtschaft Wirtschaftsordnung, die sich durch Privateigentum an Produktionsmitteln sowie Produktion für den Markt auszeichnet
“Sozialismus”: ein Konzept der Gesellschaft , das auf die Vergesellschaftung der Produktionsmittel und eine gerechte Verteilung der Güter abzielt

Kapitalismus

Sozialismus

Substantiv

  • Wirtschaft Wirtschaftsordnung, die sich durch Privateigentum an Produktionsmitteln sowie Produktion für den Markt auszeichnet

Gegenwörter

  • Sozialismus, Kommunismus

Oberbegriffe

  • Wirtschaftsordnung

Unterbegriffe

  • Beutelkapitalismus, Finanzkapitalismus, Frühkapitalismus, Großkapitalismus, Hochkapitalismus, Industriekapitalismus, Kasinokapitalismus, Konsumkapitalismus, Manchesterkapitalismus, Monopolkapitalismus, Neokapitalismus, Privatkapitalismus, Raubkapitalismus, Raubtierkapitalismus, Spätkapitalismus, Staatskapitalismus, Turbokapitalismus, Volkskapitalismus, Weltkapitalismus

Wortbildungen

  • :Kapitalismuskritik, Kapitalist, Kapitalistin, kapitalistisch; Antikapitalismus

Beispiel

  • Der Kapitalismus ist eine Wirtschaftsform.
  • „Auf seinen späten Fotos ist Charles Dickens eine dieser bärtigen und melancholischen Portalsfiguren des Kapitalismus, die fest mit beiden Beinen im Elend der Zeit stehen.“
  • „Weder der Kapitalismus per se, noch die Mehrheit der europäischen Wirtschaftsmagnaten können für den Krieg allein verantwortlich gemacht werden.“
  • „Doch auch der Kapitalismus konnte Russland nicht ganz erobern.“
  • „War es im vergangenen Jahr noch der Kapitalismus gewesen, der an allem schuld war, hatte der sich in diesem Jahr zum Faschismus gesteigert.“
  • „Der Witz vermittelt somit nicht die Erkenntnis, dass es eine Alternative zwischen beiden Wirtschaftsformen gibt, sondern dass die eine, der Sozialismus, indiskutabel ist, die andere, der Kapitalismus, aber kritisiert werden muss.“

Substantiv

  • ein Konzept der Gesellschaft (in Konkurrenz zu Kapitalismus und Liberalismus und als Vorstufe zum Kommunismus), das auf die Vergesellschaftung der Produktionsmittel und eine gerechte Verteilung der Güter abzielt
  • eine Politik, die ideologisch eine Gesellschaft schafft und alles dieser Gesellschaft unterordnet

Gegenwörter

  • Islamismus, Kapitalismus, Liberalismus

Oberbegriffe

  • Ideologie
  • Politik

Unterbegriffe

  • demokratischer Sozialismus, Frühsozialismus, Gildensozialismus, internationalischer Sozialismus, Konkurrenzsozialismus, Marktsozialismus, Nationalsozialismus, Realsozialismus, Reformsozialismus, revolutionärer Sozialismus, utopischer Sozialismus
  • Cüplisozialismus, Kathedersozialismus, Penthousesozialismus, Revolutionssozialismus, Salonsozialismus, Zitronensozialismus

Wortbildungen

  • :sozialisieren, Sozialist, sozialistisch

Beispiel

  • Fidel Castro gab in der Rede wiederholt die Losung “Sozialismus oder Tod” ab.
  • „Der Witz vermittelt somit nicht die Erkenntnis, dass es eine Alternative zwischen beiden Wirtschaftsformen gibt, sondern dass die eine, der Sozialismus, indiskutabel ist, die andere, der Kapitalismus, aber kritisiert werden muss.“
  • „Er wird auf Befehl des Staates aufgebaut wie zuvor der Sozialismus und funktioniert von oben nach unten.“