Kauz und Eule – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Kauz und Eule

ist:

“Kauz”: ornithologie Vertreter einiger Eulengattungen
“Eule”: zoologie: nachtaktiver, in Wäldern lebender Raubvogel mit kurzem, krummem Schnabel und großen, scharfen Augen, der seinen rundlichen Kopf bis zu 270° drehen kann

Kauz

Eule

Substantiv

  • Ornithologie Vertreter einiger Eulengattungen
  • eigenartiger (aber nicht unsympathischer) Mensch

Synonyme

  • Außenseiter, Eigenbrötler, Exzentriker, Sonderling, Spinner

Gegenwörter

  • Konformist, Normalo

Oberbegriffe

  • Eule

Unterbegriffe

  • Brillenkauz, Buschkauz, Elfenkauz, Haubenkauz, Lachkauz, Peruanerkauz, Raufußkauz, Rundflügelkauz, Salomonenkauz, Sperlingskauz, Steinkauz, Waldkauz

Wortbildungen

  • kauzig

Beispiel

  • Im Wald hört man nachts die Käuze rufen.
  • „Hainstock hatte ihr die Lebensgewohnheiten der Käuze geschildert.“
  • Der ist ein komischer Kauz.

Substantiv

  • Zoologie: nachtaktiver, in Wäldern lebender Raubvogel mit kurzem, krummem Schnabel und großen, scharfen Augen, der seinen rundlichen Kopf bis zu 270° drehen kann
  • Zoologie: Nachtfalter aus der Familie der Eulenfalter
  • : ein Mensch, der regelmäßig bis spät nachts wach ist und infolgedessen eine bis zur Mittagszeit reichende Schlafphase braucht

Synonyme

  • wissenschaftlich: Strigiformes
  • Eulenfalter; wissenschaftlich: Noctuidae
  • : Nachteule, Nachtmensch

Oberbegriffe

  • Nachtraubvogel, Raubvogel
  • Nachtfalter, Falter, Schmetterling

Unterbegriffe

  • Kauz
  • Raufußkauz, Schleiereule, Schneeeule, Uhu, Waldohreule
  • Ahorneule, Hausmutter, Mönch, Ordensband, Gammaeule, Grüneule

Wortbildungen

  • :Eulenspiegel, Eulenzucht, Handeule

Beispiel

  • Die Eule gilt oft als Sinnbild der Weisheit.
  • „Nur die Eulen leisteten ihm Gesellschaft.“
  • Die Eulen sind eine sehr artenreiche Familie der Schmetterlinge.
  • Kalle, die Eule, ist heute wieder erst um 13 Uhr aufgestanden.