Keks und Plätzchen – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Keks und Plätzchen

ist:

“Keks”: handliche, brüchige und gebackene Süßigkeit
“Plätzchen”: kleiner Platz

Keks

Plätzchen

Substantiv

  • handliche, brüchige und gebackene Süßigkeit

Synonyme

  • Biskuit, Plätzchen

Oberbegriffe

  • Dauergebäck, Feingebäck, Kleingebäck

Unterbegriffe

  • Butterkeks, Doppelkeks, Glückskeks, Patisserie-Keks, Schokokeks, Weihnachtskeks

Wortbildungen

  • :Anstandskeks, Keksdose, Keksfabrik, Keksfüllung, Kekskrümel, Keksmischung, Keksregal, Keksrolle

Beispiel

  • Es gab Kekse zum Kaffee bei Großmutters Geburtstag.
  • „Aufgrund mangelnder Englisch-Kenntnisse der Deutschen sprachen diese das Wort Cakes aber so aus, wie es geschrieben wird, daher änderte das Wort in Keks.“
  • „Wenn sie zu Besuch war und sah, wie ich auf einem Tablett Limo und Kekse für meine Freunde in mein Zimmer trug, legte sie ihren Kopf schief, kniff die Augen zusammen.“
  • „Die zartgliedrigen, braunen Finger hielten eine geöffnete Packung mit Keksen.“

Substantiv

  • kleiner Platz
  • kleines, flaches Gebäck

Synonyme

  • Brötle ; ungenau: Keks

Oberbegriffe

  • Gebäck, Kleingebäck, Weihnachtsgebäck

Unterbegriffe

  • Bethmännchen, Kokosmakronen, Springerle, Spekulatius, Vanillekipferl, Zimtstern
  • Anisplätzchen, Weihnachtsplätzchen

Charakteristische Wortkombinationen

  • gemütliches Plätzchen, ruhiges Plätzchen
  • pikantes Plätzchen, süßes Plätzchen

Wortbildungen

  • Plätzchenzeit

Beispiel

  • Es ist kein richtiger Platz, eher ein Plätzchen.
  • „Pauly suchte sich ein ruhiges Plätzchen und nach einer Weile ging es ihm schon viel besser!“
  • „Emil nahm seine Schülermütze ab und sagte: »Guten Tag,meine Herrschaften. Ist vielleicht noch ein Plätzchen frei?«“
  • Weihnachten werden Plätzchen gebacken.
  • „Nur die Plätzchen waren in jenen Wochen meine Geheimwaffe.“
  • „Aber sie hatte Kaffee getrunken und ein Plätzchen geknabbert.“
  • „Mutter bäckt Plätzchen und Kuchen.“
  • „Auf dem Tisch lagen bunte Plätzchen und im Radio spielten sie Weihnachtslieder.“
  • „In Mitteldeutschland und Österreich werden Plätzchen als Kekse bezeichnet, in der deutschsprachigen Schweiz Biscuits, im Dialekt Güetzi, Guetzli, Chrömli und ähnlich, in Süddeutschland auch Platzerl, Brötle, Bredla, Loible/Loibla oder Guatl/Gutsle/Guatsle (übergreifend für Süßigkeiten).“