Kirchlich und Standesamtlich – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen kirchlich und standesamtlich

ist:

“kirchlich”: zur Kirche gehörend, die Kirche betreffend
“standesamtlich”: vom Standesamt; von einem Standesbeamten durchgeführt

kirchlich

standesamtlich

Adjektiv

  • zur Kirche gehörend, die Kirche betreffend (als institutionelle Glaubensgemeinschaft)

Sinnverwandte Wörter

  • ekklesial, geistlich, religiös, sakral, theologisch, spirituell, klerikal

Charakteristische Wortkombinationen

  • mit Verb: kirchlich heiraten
  • mit Substantiv: eine kirchliche Veranstaltung/Feier; kirchliche Strukturen/Ämter; kirchliche Trauung
  • in Kombination: in kirchlichen Kreisen

Wortbildungen

  • :Kirchlichkeit

Beispiel

  • Nach der standesamtliche Hochzeit haben wir uns auch kirchlich getraut.
  • Politische und kirchliche Vertreter nahmen an der Veranstaltung teil.

Adjektiv

  • vom Standesamt; von einem Standesbeamten durchgeführt

Gegenwörter

  • bei einer Hochzeit: kirchlich

Oberbegriffe

  • behördlich

Charakteristische Wortkombinationen

  • mit Verb: standesamtlich heiraten
  • mit Substantiv: standesamtliche Eheschließung/Heirat/Hochzeit/Trauung

Beispiel

  • Petra und Olaf planen ihre standesamtliche Eheschließung am 12.12. dieses Jahres, die kirchliche findet am Wochenende danach statt.