Klausur und Arbeit – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Klausur und Arbeit

ist:

“Klausur”: kein Plural: Einsamkeit, Abgeschlossenheit
“Arbeit”: selbstgewählte, bewusste, schöpferische Handlung

Klausur

Arbeit

Substantiv

  • kein Plural: Einsamkeit, Abgeschlossenheit
  • abgeschlossener Bereich in einem Kloster, der von Außenstehenden nicht betreten werden darf
  • Prüfungsarbeit, die unter Aufsicht geschrieben wird
  • Tagung unter Ausschluss der Öffentlichkeit

Synonyme

  • Einsamkeit, Abgeschlossenheit
  • Examen, Klausurarbeit, Prüfung, Prüfungsarbeit
  • Klausursitzung, Klausurtagung

Oberbegriffe

  • Tagung

Unterbegriffe

  • Koalitionsklausur, Regierungsklausur

Charakteristische Wortkombinationen

  • in Klausur leben
  • eine Klausur beaufsichtigen/schreiben, eine ungenügende Klausur, eine schriftliche Klausur

Wortbildungen

  • Klausurarbeit, Klausurprüfung, Klausurvorbereitung

Beispiel

  • „Sie hatten, analog zu diesem, eine eigene Generaloberin, die ebenfalls nur dem Papst Gehorsam schuldete, und lebten, wie die Mitglieder des Jesuitenordens, nicht in Klausur.“
  • Da Bettina das Studium viel Freude bereitete und ihr das Lernen der Inhalte dementsprechend leicht viel, bestand sie im fünften Semester alle Klausuren.
  • „Aus der Entfernung wirken sie wie Schulkameraden, die vielleicht eine Klausur besprechen.“
  • Auf der anstehenden Klausur soll die Neuausrichtung der Partei eingeleitet werden.

Substantiv

  • selbstgewählte, bewusste, schöpferische Handlung
  • ausführende, zweckgerichtete Tätigkeit
  • Tätigkeit, die erledigt wird, um Geld zu verdienen
  • Verhältnis, bei dem man eine Tätigkeit gegen Geld verrichtet
  • kurz für: Klassenarbeit, eine schriftliche Prüfung in der Schule
  • Volkswirtschaft einer der drei Produktionsfaktoren
  • Physik Energie, die durch Kraft über einen Weg auf einen Körper übertragen wird
  • etwas, das Anstrengung, Mühe kostet
  • Ergebnis einer Tätigkeit; Produkt, Werk
  • Ort, an dem die Tätigkeit gegen Geld verrichtet wird

Synonyme

  • Aufgabe
  • Erwerbsarbeit, Erwerbstätigkeit, Lohnarbeit
  • Arbeitsplatz
  • Arbeitsstelle
  • Klassenarbeit, Klausur, Prüfung, Schularbeit
  • Arbeitsort

Sinnverwandte Wörter

  • Beruf, Beschäftigung, Job

Gegenwörter

  • Boden, Kapital

Oberbegriffe

  • Produktionsfaktor

Unterbegriffe

  • Eigenarbeit, Hauptarbeit, Maßarbeit, Mehrarbeit, Nacharbeit, Nebenarbeit, Vorarbeit
  • Freiwilligenarbeit
  • Abbrucharbeit, Abdichtungsarbeit, Abfuhrarbeit, Abklärungsarbeit, Abrissarbeit, Akkordarbeit, Alleinarbeit, Aufklärungsarbeit, Aufräumarbeit, Außenarbeit, Basisarbeit, Bergungsarbeit, Berufsarbeit, Bildschirmarbeit, Bildungsarbeit, Bohrarbeit, Breitenarbeit, Büroarbeit, Danaidenarbeit, Dichtungsarbeit, Dreharbeit, Elektroarbeit, Entwicklungsarbeit, Ermittlungsarbeit, Erntearbeit, Erziehungsarbeit, Fabrikarbeit, Fällarbeit, Feiertagsarbeit, Feinarbeit, Ferienarbeit, Frauenarbeit, Gartenarbeit, Gelegenheitsarbeit, Handarbeit, Hausarbeit, Herkulesarbeit, Hilfsarbeit, Höhenarbeit, Innenarbeit, Instandsetzungsarbeit, Jugendarbeit, Kleinarbeit, Klärungsarbeit, Knochenarbeit, Kurzarbeit, Lackierarbeit, Löscharbeit, Männerarbeit, Missionsarbeit, Mitarbeit, Nachtarbeit, Nachwuchsarbeit, Pionierarbeit, Projektarbeit, Quellenarbeit, Regierungsarbeit, Rettungsarbeit, Sanierungsarbeit, Sauarbeit, Schachtarbeit, Schanzarbeit, Schluderarbeit, Schmutzarbeit, Schreibarbeit, Schürfarbeit, Schusterarbeit, Schutzarbeit, Schwarzarbeit, Schweinearbeit, Schweißarbeit, Schwerarbeit, Schwerstarbeit, Setzarbeit, Sisyphusarbeit, Sklavenarbeit, Sonntagsarbeit, Sozialarbeit, Spracharbeit, Spritzarbeit, Stillarbeit, Stoßarbeit, Strafarbeit, Straßenarbeit, Stückarbeit, Sucharbeit, Sudelarbeit, Tapezierarbeit, Tatortarbeit, Teamarbeit, Trauerarbeit, Tüftelarbeit, Überzeugungsarbeit, Umstellungsarbeit, Verdichtungsarbeit, Vorarbeit, Vorstandsarbeit, Zeitarbeit, Zuarbeit
  • Abbauarbeit, Aufbauarbeit, Bauarbeit, Straßenbauarbeit, Tagesarbeit
  • Bastelarbeit, Beinarbeit, Bildhauerarbeit, Böttcherarbeit, Einzelarbeit, Nadelarbeit
  • Baumarbeit, Erdarbeit, Feldarbeit, Gleisbauarbeit, Gesellenarbeit, Hausarbeit, Installationsarbeit, Landarbeit, Leiharbeit, Meisterarbeit, Migrationsarbeit, Reinigungsarbeit, Schichtarbeit, Reparaturarbeit, Saisonarbeit, Streckenarbeit, Tagearbeit, Teilzeitarbeit, Telearbeit, Terminarbeit, Waldarbeit
  • Forschungsarbeit
  • Hausarbeit, Klassenarbeit, Klausurarbeit, Schularbeit
  • Biologiearbeit, Chemiearbeit, Deutscharbeit, Englischarbeit, Erdkundearbeit, Französischarbeit, Griechischarbeit, Lateinarbeit, Mathematikarbeit (Mathearbeit), Physikarbeit, Religionsarbeit
  • Abschlussarbeit
  • Hubarbeit
  • Hundsarbeit
  • Abiturarbeit, Diplomarbeit, Doktorarbeit, Einlegearbeit, Elfenbeinarbeit, Emailarbeit, Erstlingsarbeit, Examensarbeit, Handarbeit, Magisterarbeit, Maturaarbeit, Näharbeit, Nielloarbeit, Sattlerarbeit, Schiffchenarbeit, Schlosserarbeit, Schmiedearbeit, Schneiderarbeit, Schnitzarbeit, Schülerarbeit, Semesterarbeit, Seminararbeit, Silberarbeit, Smokarbeit, Stickarbeit, Strickarbeit, Stuckarbeit, Tauschierarbeit, Teneriffaarbeit, Tischlerarbeit, Toledoarbeit, Treibarbeit, Tulaarbeit, Übersichtsarbeit, Übungsarbeit
  • Dreckarbeit/Drecksarbeit, Fronarbeit, Geruchsarbeit, Geschmacksarbeit, Kinderarbeit, Qualitätsarbeit, Schwerpunktarbeit, Umbauarbeit, Verschönerungsarbeit, Wahnsinnsarbeit, Wartungsarbeit, Webarbeit, Werktagsarbeit, Wühlarbeit, Wertarbeit, Zimmerarbeit, Zimmererarbeit, Zirkelarbeit, Ziselierarbeit, Zwangsarbeit

Charakteristische Wortkombinationen

  • einer ehrenamtlichen Arbeit nachgehen, geistige Arbeit, einer gemeinnützigen Arbeit nachgehen, eine gewissenhafte Arbeit, eine handwerkliche Arbeit, etwas ist harte Arbeit, etwas ist jahrelange Arbeit, körperliche Arbeit, etwas ist eine notwendige Arbeit, „Saubere Arbeit!“, etwas ist eine schmutzige Arbeit, etwas ist eine schöne Arbeit, etwas ist eine schwere Arbeit, etwas ist eine stumpfsinnige Arbeit, etwas ist eine verdienstvolle Arbeit, etwas ist eine verpfuschte Arbeit, etwas ist eine wertlose Arbeit, eine wissenschaftliche Arbeit machen/abliefern, eine wohltätige Arbeit machen
  • jemandes Arbeit erledigen, eine Arbeit vollenden
  • eine Arbeit delegieren, jemandes Arbeit weiterführen, jemandem Arbeit zuweisen
  • einer angenehmen Arbeit nachgehen, eine anspruchsvolle Arbeit machen/erledigen, eine erledigte Arbeit, eine erstklassige Arbeit abliefern, eine hervorragende Arbeit machen/abliefern, einer leichten Arbeit nachgehen, eine ordentliche Arbeit abliefern, eine schlampige Arbeit abliefern, eine schlechte Arbeit abliefern, eine vorbereitende Arbeit machen, mit etwas/jemandem zusätzliche Arbeit haben
  • viel Arbeit haben
  • Recht auf Arbeit
  • eine Arbeit annehmen, eine Arbeit aufgeben, jemandem/sich eine Arbeit beschaffen, jemandem Arbeit bieten, eine feste Arbeit haben, eine geregelte Arbeit haben, eine Arbeit haben, sich eine/nach einer Arbeit suchen, jemandem eine Arbeit zuweisen
  • eine anständige Arbeit haben, eine einträgliche Arbeit haben, die tägliche Arbeit, einer unbezahlten Arbeit nachgehen, einer ungelernten Arbeit nachgehen

Wortbildungen

  • :Adjektive:
  • arbeitsam, arbeitserleichternd, arbeitserschwerend, arbeitsfähig, arbeitsfrei, arbeitsintensiv, arbeitslos, arbeitsmäßig, arbeitsmedizinisch, arbeitsreich, arbeitsscheu, arbeitssparend, arbeitssuchend/arbeitsuchend, arbeitssüchtig, arbeitsteilig, arbeitsunfähig, arbeitsverwendungsfähig, arbeitswillig, arbeitswütig
  • :Substantive:
  • Arbeiter, Arbeitgeber, Arbeitnehmer; Arbeitsablauf, Arbeitsagentur, Arbeitsanteil, Arbeitsamt, Arbeitsangebot, Arbeitsantritt, Arbeitsanweisung, Arbeitsanzug, Arbeitsassistenz, Arbeitsatmosphäre, Arbeitsauffassung, Arbeitsbedarf, Arbeitsauftrag, Arbeitsaufwand, Arbeitsausfall, Arbeitsausschuss, Arbeitsbedingung, Arbeitsbelastung, Arbeitsbereich, Arbeitsbeschaffung, Arbeitsbescheinigung, Arbeitsbesprechung, Arbeitsbesuch, Arbeitsbeteiligung, Arbeitsbewertung, Arbeitsbiene, Arbeitsblatt, Arbeitsbühne, Arbeitsdefinition, Arbeitsdienst, Arbeitsdisziplin, Arbeitseifer, Arbeitseinkommen, Arbeitseinsatz, Arbeitseinsparung, Arbeitseinstellung, Arbeitseinteiler, Arbeitsemigrant, Arbeitsentfremdung, Arbeitsentgelt, Arbeitsergebnis, Arbeitserlaubnis, Arbeitserleichterung, Arbeitsersparnis, Arbeitsessen, Arbeitsethos, Arbeitsfeld, Arbeitsfieber, Arbeitsfläche, Arbeitsfluss, Arbeitsfortschritt, Arbeitsfrage, Arbeitsfrieden, Arbeitsgang, Arbeitsgebiet, Arbeitsgedächtnis, Arbeitsgemeinschaft, Arbeitsgenehmigung, Arbeitsgerät, Arbeitsgericht, Arbeitsgesetz, Arbeitsgrundlage, Arbeitsgruppe, Arbeitshaus, Arbeitsheft, Arbeitshilfe, Arbeitshose, Arbeitshub, Arbeitshygiene, Arbeitshypothese, Arbeitsimmigrant, Arbeitsinspektorat, Arbeitskampf, Arbeitskarte, Arbeitskittel, Arbeitskleidung, Arbeitsklima, Arbeitskluft, Arbeitskollege, Arbeitskommando, Arbeitskonflikt, Arbeitskosten, Arbeitskraft, Arbeitskreis, Arbeitslager, Arbeitsleben, Arbeitsleistung, Arbeitslohn, Arbeitsloser, Arbeitsmaid, Arbeitsmangel, Arbeitsmann, Arbeitsmantel, Arbeitsmappe, Arbeitsmarkt, Arbeitsmaschine, Arbeitsmaterial, Arbeitsmedizin, Arbeitsmediziner, Arbeitsmensch, Arbeitsmethode, Arbeitsmigrant, Arbeitsminister, Arbeitsministerium, Arbeitsmittel, Arbeitsmodell, Arbeitsmöglichkeit, Arbeitsmoral, Arbeitsmotivation, Arbeitsnachweis, Arbeitsniederlegung, Arbeitsnorm, Arbeitsordnung, Arbeitsorganisation, Arbeitspapier, Arbeitspause, Arbeitspensum, Arbeitspferd, Arbeitsplan, Arbeitsplatte, Arbeitsplatz, Arbeitspreis, Arbeitsprobe, Arbeitsproduktivität, Arbeitsprogramm, Arbeitsprozess, Arbeitspsychologe, Arbeitsraum, Arbeitsrechner, Arbeitsrecht, Arbeitsreserve, Arbeitssache, Arbeitsschicht, Arbeitsschluss, Arbeitsschritt, Arbeitsschule, Arbeitsschutz, Arbeitsschwung, Arbeitssicherheit, Arbeitssieg, Arbeitssitzung, Arbeitssklave, Arbeitssoziologie, Arbeitsspeicher, Arbeitsspitze, Arbeitssprache, Arbeitsstab, Arbeitsstätte, Arbeitsstelle, Arbeitsstil, Arbeitsstreit, Arbeitsstrom, Arbeitsstube, Arbeitsstudie, Arbeitsstufe, Arbeitsstuhl, Arbeitsstunde, Arbeitssuche, Arbeitssucht, Arbeitstag, Arbeitstagebuch, Arbeitstagung, Arbeitstakt, Arbeitsteilung, Arbeitstherapie, Arbeitstier, Arbeitstitel, Arbeitstreffen, Arbeitsumgebung, Arbeitsunfall, Arbeitsunzufriedenheit, Arbeitsurlaub, Arbeitsverdienst, Arbeitsvereinbarung, Arbeitsvereinfachung, Arbeitsverfahren, Arbeitsverfassung, Arbeitsvergabe, Arbeitsvergütung, Arbeitsverhalten, Arbeitsverhältnis, Arbeitsverhinderung, Arbeitsverlust, Arbeitsvermittler, Arbeitsvermittlung, Arbeitsvermögen, Arbeitsverpflichtung, Arbeitsversäumnis, Arbeitsverteilung, Arbeitsvertrag, Arbeitsverwaltung, Arbeitsverweigerung, Arbeitsveteran, Arbeitsvorbereiter, Arbeitsvorbereitung, Arbeitsvorgang, Arbeitsvorhaben, Arbeitsvorlage, Arbeitswagen, Arbeitsweise, Arbeitsweg, Arbeitswelt, Arbeitswille/Arbeitswillen, Arbeitswissenschaft, Arbeitswoche, Arbeitswochenende, Arbeitswut, Arbeitszeit, Arbeitszeug, Arbeitszeugnis, Arbeitsziel, Arbeitszimmer, Arbeitszufriedenheit, Arbeitszug, Arbeitszwang, Arbeitszweig
  • Arbeitspreis
  • :Verben: arbeiten, verarbeiten

Beispiel

  • Seine Arbeit macht ihm Spaß.
  • Ich hab noch genug Arbeit vor mir.
  • Arbeit macht das Leben süß, macht es nicht zur Last./Der, der Bekümmernis hat, der die Arbeit hasst.
  • „Die Arbeit der ostdeutschen Meisterspione wird nicht bestraft, ihre Bubenstücke schon.“
  • Er ist auf der Suche nach Arbeit.
  • Er hat keine Arbeit.
  • Er hat seine Arbeit verloren.
  • Wir schreiben heute in Deutsch eine Arbeit.
  • Ohne den Faktor Arbeit können keine Güter bereitgestellt werden.
  • Das Spannen einer Feder oder das Anheben eines Gewichts kann durch Arbeit bewirkt werden.
  • Einen Wörterbucheintrag korrigieren kann viel Arbeit bereiten.
  • Die Arbeiten von Pablo Picasso sind auf dem Kunstmarkt sehr gefragt.
  • Ich komme gerade von der Arbeit.
  • Ich fahre auf die Arbeit.