Kloster und Abtei – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Kloster und Abtei

ist:

“Kloster”: religion: Gebäude und eventuell weitere Bauwerke, in denen Menschen in einer auf die Ausübung ihres Glaubens konzentrierten Lebensweise abgeschieden zusammenleben
“Abtei”: kloster, mit einem Abt oder einer Äbtissin als Vorsteher/Vorsteherin

Kloster

Abtei

Substantiv

  • Religion: Gebäude und eventuell weitere Bauwerke, in denen Menschen (meist Mönche oder Nonnen) in einer auf die Ausübung ihres Glaubens konzentrierten Lebensweise abgeschieden zusammenleben

Sinnverwandte Wörter

  • Abtei, Konvent, Ordenshaus, Priorei, Stift

Oberbegriffe

  • Sakralbau

Unterbegriffe

  • Augustinerkloster, Benediktinerkloster, Dominikanerkloster, Franziskanerkloster, Franziskanerinnenkloster, Frauenkloster, Höhlenkloster, Kapuzinerkloster, Mönchskloster, Neukloster, Nonnenkloster, Reichskloster, Trappistenkloster, Zisterzienserkloster

Charakteristische Wortkombinationen

  • ins Kloster gehen; im Kloster leben

Wortbildungen

  • :Adjektiv: klösterlich
  • :Substantive: Klosteranlage, Klosterbau, Klosterbibliothek, Klosterbruder, Klosterfrau, Klosterfräulein, Klostergarten, Klostergebäude, Klostergelübte, Klostergemeinschaft, Klosterglocke, Klostergut, Klosterhof, Klosterkapelle, Klosterkeller, Klosterkipferl, Klosterkirche, Klosterlikör, Klostermauer, Klosterpforte, Klosterregel, Klosterschänke, Klosterschänke, Klosterschule, Klosterschüler, Klosterschülerin, Klosterschwester, Klosterwesen, Klosterzelle

Beispiel

  • Im frühen Mittelalter waren Klöster die Bewahrer der Kultur und Zentren der Bildung.
  • „Die Richter von Northumbria haben das Kloster großzügig mit Ländereien beschenkt, die Kirche schmücken wertvolle Kreuze und Messgefäße.“
  • „Klöster und Private unterstützten den bettelnden Landstreicher.“
  • „Um nicht jeden Tag den Weg vom Kloster bis zu den Weinbergen zurückzulegen, richteten sich die Donaten, die für das Kloster tätigen Arbeiter, vor Ort häuslich ein.“
  • „Am Kloster begrüßt uns Mönch Habte-Giyorgis.“

Substantiv

  • Kloster, mit einem Abt oder einer Äbtissin als Vorsteher/Vorsteherin

Gegenwörter

  • Priorat

Oberbegriffe

  • Kloster

Unterbegriffe

  • Erzabtei, Fürstabtei, Reichsabtei

Beispiel

  • „Streßbeladene, die im Urlaub zu Gott oder sich selbst finden wollen, finden in katholischen Abteien Aufnahme – Klosterleben auf Zeit.“