Koch und Beikoch – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Koch und Beikoch

ist:

“Koch”: beruf, der sich mit der Zubereitung von Speisen beschäftigt
“Beikoch”: küchenhilfe, die den Koch in der Küche bei Arbeiten und bei der Essenszubereitung unterstützt

Koch

Beikoch

Substantiv

  • Beruf, der sich mit der Zubereitung von Speisen beschäftigt

Synonyme

  • Essenzubereiter, Gastronom, Speisebereiter

Oberbegriffe

  • Fachmann, Lebensmittelverarbeiter

Unterbegriffe

  • Chefkoch, Fernsehkoch, Haubenkoch, Hobbykoch, Hotelkoch, Kantinenkoch, Profikoch, Mietkoch, Schiffskoch, Spitzenkoch, Sternekoch, TV-Koch
  • Dessertkoch
  • Entremetier, Gardemanger, Küchenchef, Küchenmeister, Smutje, Sous-Chef, Patissier, Saucier

Wortbildungen

  • :Kochausbildung, Kochmütze

Beispiel

  • Der Koch gab sich viel Mühe mit der Zubereitung der Speisen.
  • „Ich habe inzwischen verstanden, dass Köche beneidenswerte Männer sind.“
  • „Er war Koch, ein Reisender und ein Gourmet.“
  • „Unsere Crew war bis auf einen Mann, den Koch, desertiert, so wie es häufig in Charleston vorkommt, und wir zogen den Koch als Ratgeber ins Vertrauen.“

Substantiv

  • Gastronomie, bairisch: zu Brei Gekochtes

Synonyme

  • Brei, Mus

Sinnverwandte Wörter

  • Püree, Röster

Unterbegriffe

  • Apfelkoch, Beerenkoch, Erdäpfelkoch, Grießkoch, Hollerkoch, Mehlkoch, Türkenkoch

Beispiel

  • „ gebe dazu etwas Semmelbröseln, gestoßene Mandeln und Zucker, auch Limonienschalen und Gewürz, und backe das Koch in einer mit Schmalz bestrichenen Rein.“

Substantiv

  • deutschsprachiger Familienname, Nachname

Wortbildungen

  • :Bierkoch, Brüggenkoch, Franzkoch, Hünerkoch, Küperkoch, Mengelkoch, Oelkoch, Pfannkoch, Schmalkoch, Süßkoch

Beispiel

  • Frau Koch ist ein Genie im Verkauf.
  • Herr Koch wollte uns kein Interview geben.
  • Die Kochs fahren heute ins Sauerland.
  • Der Koch trägt nie die Schals, die die Koch ihm strickt.
  • Das kann ich dir aber sagen: „Wenn die Frau Koch kommt, geht der Herr Koch.“
  • Koch kommt und geht.
  • Kochs kamen, sahen und siegten.

Substantiv

  • Küchenhilfe, die den Koch in der Küche bei Arbeiten und bei der Essenszubereitung unterstützt

Synonyme

  • Hilfskoch

Beispiel

  • Der Beikoch richtete die Salate an.
  • „Die Bezeichnung »Beikoch« hat sich für qualifizierte Köche eingebürgert, die unter einem Küchenchef arbeiten.“