Kochbutter und Butter – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Kochbutter und Butter

ist:

“Kochbutter”: einfache, minderwertige Buttersorte, definiert nach bestimmten Qualitätsmerkmalen in einer Handelsklasse
“Butter”: durch Buttern erzeugtes Milchfett von weißer bis gelblicher Farbe

Kochbutter

Butter

Substantiv

  • einfache, minderwertige Buttersorte, definiert nach bestimmten Qualitätsmerkmalen in einer Handelsklasse

Oberbegriffe

  • Butter

Charakteristische Wortkombinationen

  • Deutsche Kochbutter

Beispiel

  • „Die Bewertung der Butter (Geruch, Geschmack, Konsistenz, Aussehen, Gefüge) und damit die Prüfung der Handelsklasse erfolgt nach einem 5-Punkte-Bewertungsschema; die höchste Qualitätsstufe hat die Deutsche Markenbutter, weitere Handelsklassen sind Deutsche Molkereibutter und Deutsche Kochbutter.“

Substantiv

  • durch Buttern erzeugtes Milchfett von weißer bis gelblicher Farbe

Synonyme

  • schweizerisch, mundartlich: Anken

Gegenwörter

  • Margarine

Oberbegriffe

  • Milcherzeugnis (auch Milchprodukt / Molkereiprodukt)
  • Speisefett, Streichfett, Fett

Unterbegriffe

  • Büffelbutter, Grasbutter, Grillbutter, Knoblauchbutter (→ Sommerknoblauchbutter), Kochbutter, Kräuterbutter (→ Sommerkräuterbutter), Lagerbutter, Landbutter, Markenbutter, Molkereibutter, Sommerbutter (→ Sommerknoblauchbutter, Sommerkräuterbutter), Süßrahmbutter, Tafelbutter, Teebutter
  • übertragen: Augenbutter, Erdnussbutter, Kakaobutter, Kokosbutter, Nussbutter, Pflanzenbutter

Charakteristische Wortkombinationen

  • Butter abkühlen, auslassen, erhitzen, kühlen, hinzugeben, zerlassen, zugeben
  • Butter mit Honig, Konfitüre, Marmelade, Salz
  • gesalzene Butter
  • mit Butter abbröseln, andünsten, anschwitzen, anziehen, ausfetten, ausstreichen, befetten, bepinseln, bereiten, bestreichen, beschmieren, beträufeln, braten, dünsten, einfetten, genießen, kochen, reichen, schwenken, servieren, verfeinern, verrühren
  • frische, gesalzene, gute, haltbare, ranzige, zerlassene Butter
  • Brot, Kartoffeln, Kartoffelpüree, Laugenbrezel, Maiskolben, Nudeln, Rezepte, Salzkartoffeln, Spaghetti, Spargel, Spargelsauce mit Butter

Wortbildungen

  • buttergelb, butterig, butterweich, buttrig
  • Butterbällchen, Butterbemme, Butterblume, Butterbrezel, Butterbrief, Butterbrot, Buttercreme, Butterdose, Butterfass, Butterfett, Buttergebäck, Buttergefäß, Buttergelb, Butterkäse, Butterkeks, Butterkuchen, Butterkühler, Buttermakrele, Buttermesser, Buttermilch, Buttermischung, Buttermodel, Butterpilz, Butterröhrling, Buttersäure, Butterschmalz, Butterstulle
  • buttern

Beispiel

  • Iss hin und wieder Butter!
  • Butter ist ein wertvolles Nahrungsmittel.
  • Meine Mutter brät mit Butter.
  • „Zum Frühstück gab es Haferbrei und Graubrot mit Butter oder Schmalz, dazu warme Milch.“
  • „Die Ursachen von der diesmaligen Theure des Butters sind zweyerley; “
  • „Schmuel Schmulevitch schob mir noch ein Brötchen zu, auch Butter und Marmelade, goß mehr Kaffee ein, beobachtete, wie ich das Brötchen verschlang, auch die Butter und die Marmelade, den Kaffee austrank.“