Kölsch und Pils – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Kölsch und Pils

ist:

“Kölsch”: obergärige Biersorte
“Pils”: kurz für „Bier nach Pilsener Brauart“, ein untergäriges Bier mit erhöhtem Hopfengehalt

Kölsch

Pils

Substantiv

  • obergärige Biersorte
  • Begriff für die Kölner Mundart (auch Kölnisch genannt)

Oberbegriffe

  • Bier
  • Mundart, Zentralripuarisch

Charakteristische Wortkombinationen

  • ein Kölsch bestellen/trinken/bezahlen
  • Bischoff-Kölsch, Bürger-Kölsch, Cramer-Kölsch, Dom-Kölsch, Früh-Kölsch, Gaffel-Kölsch, Ganser-Kölsch, Garde-Kölsch, Gilden-Kölsch, Giesler-Kölsch, Helios-Kölsch, Hellers-Kölsch, Küppers-Kölsch, Kurfürsten-Kölsch, Mühlen-Kölsch, Päffgen-Kölsch, Peters-Kölsch, Rats-Kölsch, Reissdorf-Kölsch, Richmodis-Kölsch, Römer-Kölsch, Schmitz-Kölsch, Stecken-Kölsch, Schreckenskammer-Kölsch, Sester-Kölsch, Sion-Kölsch, Sünner-Kölsch, Zunft-Kölsch

Wortbildungen

  • Kölschsprecher

Beispiel

  • Wir bestellten einen Kranz Kölsch.
  • Das besondere Glas für Kölsch heißt Stange.
  • „Der Köbes brachte dem Vater in Windeseile ein Kölsch, alle Gäste in diesem Vorraum tranken Kölsch, eins nach dem andern und meist sehr rasch, auf einen Zug.“
  • „Zu den obergärigen Bieren zählen Kölsch, Weizen- oder Altbier.“
  • „Und wir verließen die Geburtstagsfeier des soeben dem Establishment zugealterten Gastgebers Arnulf und erholten uns beim Früh mit nem halve Hahn und Kölsch vom Köbes.“
  • Kannst du mit dem Wirt Kölsch reden?

Substantiv

  • zweifarbig gewürfelter Stoff aus Baumwolle

Oberbegriffe

  • Stoff, Baumwolle

Beispiel

  • Die Tochter bekam einen blau und weiß gewürfelten Bettbezug aus Kölsch.

Substantiv

  • deutscher Familienname

Beispiel

  • „Franz Kölsch & José Gómez Mora und das gesamte Tanzschul-Team“

Substantiv

  • kurz für „Bier nach Pilsener Brauart“, ein untergäriges Bier mit erhöhtem Hopfengehalt

Synonyme

  • Pilsner, Pilsener Bier

Gegenwörter

  • Export, Weizenbier

Oberbegriffe

  • Bier

Charakteristische Wortkombinationen

  • :Pils trinken

Wortbildungen

  • :Pilsglas

Beispiel

  • Was darf es sein? – Ein Pils bitte.
  • Sollen wir noch ein Pils trinken?
  • Zwischen Leber und Milz passt immer ein Pils.
  • „Nach und nach wurde es am Stammtisch enger und ohne zu fragen, erfüllte Herbert die tausendfach geäußerten Wünsche der gewichtigen Herren, die sich wie eh und je mit Pils und Klarem auf die ernsthaften Wirtshausdebatten kommunaler und globaler Politik einstimmten.“