Kommunion und Firmung – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Kommunion und Firmung

ist:

“Kommunion”: die eucharistischen Gaben oder auch deren Austeilung und Empfang
“Firmung”: religion: rituelle Handlung, bei der durch Handauflegung und Salbung mit Chrisamöl durch einen Bischof die Verbindung des Firmlings zur Kirche gestärkt werden soll

Kommunion

Firmung

Substantiv

  • die eucharistischen Gaben oder auch deren Austeilung und Empfang
  • kurz für: Erstkommunion

Synonyme

  • Katholizismus: Altarsakrament

Sinnverwandte Wörter

  • Katholizismus: Messopfer, Transsubstantiation, Wandlung

Oberbegriffe

  • Katholizismus: Sakrament

Unterbegriffe

  • Erstkommunion, Handkommunion, Kelchkommunion, Kommunionempfang, Kommuniongebet, Mundkommunion

Charakteristische Wortkombinationen

  • die Kommunion empfangen, zur Kommunion gehen

Wortbildungen

  • :Kommunionbank, Kommunionfeier, Kommuniongeschenk/Kommunionsgeschenk, Kommunionkind, Kommunionunterricht

Beispiel

  • Er sah sie zum ersten Mal bei der Kommunion am letzten Sonntag.
  • Na, was wünscht du dir denn zur Kommunion?

Substantiv

  • Religion: rituelle Handlung, bei der durch Handauflegung und Salbung mit Chrisamöl durch einen Bischof die Verbindung des Firmlings zur Kirche gestärkt werden soll

Oberbegriffe

  • Sakrament

Wortbildungen

  • Firmling, Firmpate, Firmungsanzug, Firmungsgeschenk, Firmvorbereitung

Beispiel

  • „Die Firmung ist eines der sieben Sakramente, eine besondere Zeit der Begegnung mit Gott in wesentlichen Lebensphasen und Lebensfragen.“
  • „Die Firmung führt die in der Taufe begonnene christliche Initiation weiter. In diesem Sakrament empfangen die Getauften den Heiligen Geist, der ausgegossen und am Pfingstfest vom Herrn über die Apostel gesandt wurde.“