Kopieren und Duplizieren – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen kopieren und duplizieren

ist:

“kopieren”: von einer Vorlage mehrere möglichst gleiche Exemplare anfertigen; vervielfältigen
“duplizieren”: transitiv eine identische Kopie von etwas erstellen

kopieren

duplizieren

Verb

  • von einer Vorlage mehrere möglichst gleiche Exemplare anfertigen; vervielfältigen
  • jemanden nachmachen, imitieren

Synonyme

  • duplizieren, vervielfachen, abkupfern, übertragen
  • nachmachen, nachahmen, imitieren

Wortbildungen

  • :kopierfähig, kopiergeschützt
  • :Kopieranstalt, Kopierbuch, Kopierer, Kopierfehler, Kopierfunktion, Kopiergerät, Kopierpapier, Kopierpresse, Kopierrahmen, Kopierschutz, Kopiersperre, Kopierstift, Kopiervorgang, Kopiervorlage, Kopierwerk

Beispiel

  • Kopieren Sie mir bitte die Unterlagen, denn ich brauche sie morgen für die Verhandlung.
  • Der Anton kopiert schon wieder den Tobi; er läuft genauso wie Tobi.
  • Die Konkurrenz kopiert die neue Kollektion.

Verb

  • transitiv eine identische Kopie (ein Duplikat) von etwas erstellen
  • eine Duplik einreichen

Synonyme

  • verdoppeln, kopieren, vervielfältigen, verzweifachen

Gegenwörter

  • deduplizieren

Unterbegriffe

  • reduplizieren

Beispiel

  • Es ist nicht erlaubt diese DVD zu duplizieren.
  • „Daher wurde der Telekomanbieter dazu aufgefordert, die SIM-Karte zu duplizieren.“
  • „Nachdem die Parteien replicirt, resp. dupliziert hatten, fällte der Richter den Beweisentscheid, und die Beweisführung fand statt mittelt Produktion der angerufenen Beweisurkunden und Abhörung von Zeugen.“ (1856)