Kopieren und Verschieben – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen kopieren und verschieben

ist:

“kopieren”: von einer Vorlage mehrere möglichst gleiche Exemplare anfertigen; vervielfältigen
“verschieben”: etwas über den Boden schiebend von einem an einen anderen Ort bewegen

kopieren

verschieben

Verb

  • von einer Vorlage mehrere möglichst gleiche Exemplare anfertigen; vervielfältigen
  • jemanden nachmachen, imitieren

Synonyme

  • duplizieren, vervielfachen, abkupfern, übertragen
  • nachmachen, nachahmen, imitieren

Wortbildungen

  • :kopierfähig, kopiergeschützt
  • :Kopieranstalt, Kopierbuch, Kopierer, Kopierfehler, Kopierfunktion, Kopiergerät, Kopierpapier, Kopierpresse, Kopierrahmen, Kopierschutz, Kopiersperre, Kopierstift, Kopiervorgang, Kopiervorlage, Kopierwerk

Beispiel

  • Kopieren Sie mir bitte die Unterlagen, denn ich brauche sie morgen für die Verhandlung.
  • Der Anton kopiert schon wieder den Tobi; er läuft genauso wie Tobi.
  • Die Konkurrenz kopiert die neue Kollektion.

Verb

  • etwas über den Boden schiebend von einem an einen anderen Ort bewegen
  • etwas zu einem anderen Zeitpunkt stattfinden lassen
  • verbotenerweise Produkte auf einem schwarzen Markt veräußern
  • reflexiv verändern von Gewichtungen
  • Informatik im Rechner/Tablet/Handy an einen anderen Platz umlagern

Sinnverwandte Wörter

  • umplatzieren, umstellen, verrücken
  • aufschieben, umlegen
  • dealen

Oberbegriffe

  • schieben
  • handeln, verkaufen
  • bearbeiten

Unterbegriffe

  • rangieren
  • vertagen, vorverschieben

Charakteristische Wortkombinationen

  • nach hinten verschieben, auf morgen verschieben; einen Termin, ein Treffen verschieben, der Abflug, die Ankunft verschiebt sich
  • Prioritäten, Verhältnisse verschieben sich
  • eine Datei, einen Ordner verschieben

Wortbildungen

  • :Adjektiv: verschiebbar
  • :Substantive: Verschiebebahnhof, Verschieben, Verschiebeprobe, Verschiebung, Verschub

Beispiel

  • Der Kommandant befahl, die Truppen auf die gegenüberliegende Hügelkette zu verschieben.
  • Das Sofa müssen wir verschieben, wenn die neue Pflanze Platz haben soll.
  • Wir können das Treffen leider nicht verschieben.
  • Meine Damen und Herren, leider verschiebt sich der Abflug um eine halbe Stunde.
  • Die Unterrichtsstunde fällt nicht aus, sie wird nur verschoben.
  • Mein Opa hat damals Zigaretten verschoben.
  • Zwischenzeitlich haben sich leider meine Prioritäten verschoben, so dass aus dem Geschäft nichts mehr wird.
  • „Jeder Gleitschirmpilot und jede Pilotin kennt Momente in denen sich die Grenze zwischen positiver Aufregung und Fokussiertheit zu starken Emotionen und eingeengter Denkfähigkeit verschiebt.“
  • Verschieben Sie zunächst den Ordner auf den Desktop.