Kultur und Tradition – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Kultur und Tradition

ist:

“Kultur”: gesamtheit des vom Menschen Geschaffenen und damit wesentliche Teile seiner Lebenswelt
“Tradition”: vorgangsorientiert: mündlich, schriftlich, erzieherisch oder auf dem Wege des spielerischen Nachahmens erfolgende Weitergabe bestimmter Denkansichten und Verhaltensweisen innerhalb einer dadurch zur ‘Kultur’ werdenden Gruppe aus sozialen Lebewesen

Kultur

Tradition

Substantiv

  • Gesamtheit des vom Menschen Geschaffenen und damit wesentliche Teile seiner Lebenswelt
  • häufig nur im Plural: Produkte aus der
  • Landwirtschaft, Forstwirtschaft, Biotechnik
  • die Kultur einer bestimmten Gemeinschaft
  • Mikrobiologie aus einem Bakterium durch fortwährende Teilung entstehende Population

Synonyme

  • Zivilisation
  • Bildung
  • Anzucht
  • Pflanzung, Plantage
  • Schonung
  • Bakterienkultur

Gegenwörter

  • Natur, Unkultur

Unterbegriffe

  • Alltagskultur, Alternativkultur, Badekultur, Baukultur, Esskultur, Eventkultur, Führungskultur, Gartenkultur, Geisteskultur, Gegenkultur, Gesprächskultur, Glaubenskultur, Großstadtkultur, Hanfkultur, Hyperkultur, Internetkultur, Jugendkultur, Körperkultur, Landeskultur, Leitkultur, Musikkultur, Nachkriegskultur, Nacktkultur, Nationalkultur, Popkultur, Populärkultur, Protestkultur, Primitivkultur, Schriftkultur, Spaßkultur, Sprachkultur, Streitkultur, Subkultur, Tafelkultur, Tanzkultur, Technokultur, Tischkultur, Verkaufskultur, Volkskultur, Vorkriegskultur, Weltkultur, Willkommenskultur, Wirtshauskultur, Witzkultur, Wohnkultur
  • Hochkultur
  • Agrarkultur, Agrikultur, Aquakultur, Brandkultur, Champignonkultur, Duokultur, Forstkultur, Freilandkultur, Gemüsekultur, Getreidekultur, Hortikultur, Hydrokultur, Kartoffelkultur, Lignikultur, Mischkultur, Monokultur, Moorkultur, Obstkultur, Permakultur, Pilzkultur, Sonderkultur, Treibhauskultur, Vorkultur
  • Gewebekultur, Hefekultur, Joghurtkultur/Jogurtkultur, Zellkultur
  • Frühkultur
  • Freikörperkultur, Jägerkultur
  • Dipylonkultur, Hallstattkultur, Hausurnenkultur, Hirtenkultur, Hügelgräberkultur, Jastorfkultur, La-Tène-Kultur, Megalithkultur, Nomadenkultur, Oxhöft-Kultur, Pfahlhauskultur, Poienești-Lukaševka-Kultur, Przeworsk-Kultur, Unternehmenskultur, Standeskultur, Urnenfelderkultur, Waldzonen-Kultur, Zarubincy-Kultur
  • Bouillonkultur, Reinkultur

Charakteristische Wortkombinationen

  • afrikanische, amerikanische, deutsche, europäische, materialistische, materielle, proletarische, religiöse, symbolische Kultur; Kultur genießen, schaffen; Kunst und Kultur

Wortbildungen

  • Adjektiv][e: [[kultural, kulturell, kulturfähig, kulturfeindlich, kulturfreundlich, kulturgeschichtlich, kulturhistorisch, kulturkritisch, kulturlich, kultürlich, kulturlos, kulturpessimistisch, kulturphilosophisch, kulturpolitisch, kulturrassistisch, kulturschöpferisch, kultursoziologisch, kulturübergreifend, kulturvoll
  • Substantive: Kulturabgabe, Kulturabteilung, Kulturabkommen, Kulturalismus, Kulturangebot, Kulturarbeit, Kulturattaché, Kulturausschuss, Kulturaustausch, Kulturautonomie, Kulturbanause, Kulturbarbar, Kulturbarbarei, Kulturbau, Kulturbeilage, Kulturbetrieb, Kulturbegriff, Kulturbesitz, Kulturbeutel, Kulturbolschewismus, Kulturbolschewist, Kulturbringer, Kulturbund, Kulturbüro, Kulturchrist, Kulturdebatte, Kulturdenkmal, Kulturdezernent, Kulturdirektor, Kulturdolmetscher, Kulturdünger, Kultureinrichtung, Kulturensemble, Kulturepoche, Kulturerbe, Kulturetat, Kulturevolution, Kulturfeind, Kulturfilm, Kulturflüchter, Kulturfolger, Kulturfonds, Kulturförderung, Kulturform, Kulturforum, Kulturfunktionär, Kulturgenuss, Kulturgeographie, Kulturgeschichte, Kulturgruppe, Kulturgut, Kulturhauptstadt, Kulturhaus, Kulturheros, Kulturhistorie, Kulturhoheit, Kulturindustrie, Kulturinstitut, Kulturistik, Kulturjude, Kulturkampf, Kulturkanal, Kulturklima, Kulturkonferenz, Kulturkreis, Kulturkritik, Kulturkritiker, Kulturland, Kulturlandschaft, Kulturleben, Kulturleistung, Kulturmagazin, Kulturmanagement, Kulturmanager, Kulturminister, Kulturministerium, Kulturmontag, Kulturmuslim, Kulturnachricht, Kulturnation, Kulturobmann, Kulturpalast, Kulturpark, Kulturpessimismus, Kulturpessimist, Kulturpflanze, Kulturphänomen, Kulturphilosoph, Kulturphilosophie, Kulturpolitik, Kulturpolitiker, Kulturpreis, Kulturprogramm, Kulturprojekt, Kulturpropaganda, Kulturpsychologie, Kulturraum, Kulturreferat, Kulturreferent, Kulturressort, Kulturrevolution, Kulturschaffende, Kulturschande, Kulturschatz, Kulturschock, Kulturschöpfer, Kultursoziologe, Kultursoziologie, Kultursphäre, Kultursponsoring, Kultursprache, Kulturstaat, Kulturstätte, Kulturstaatssekretär, Kulturstrick, Kulturszene, Kulturtechnik, Kulturtourismus, Kulturträger, Kulturtransfer, Kulturveranstaltung, Kulturverfall, Kulturvolk, Kulturwert, Kulturwissenschaft, Kulturwoche, Kulturzentrum, Kulturzwiebel, UNESCO-Weltkulturerbe, Weltkulturerbe
  • Kulturart, Kulturboden, Kulturchampignon, Kulturhefe, Kulturträuschling
  • Kulturanthropologe, Kulturanthropologie, Kulturmensch, Kulturmorphologie, Kulturrasse, Kulturschicht, Kulturspuren, Kultursteppe, Kulturstufe, Kulturwechsel
  • Verb: kultivieren

Beispiel

  • Der Mensch lebt in der Kultur wie der Fisch im Wasser.
  • Das Ökosystem des Menschen ist seine Kultur.
  • Was ist nicht alles Kultur?
  • „Während die Keltenideologie die keltische Geschichte und Kultur selektiv auf Basis nationaler, politischer oder weltanschaulicher Vorstellungen und nationaler Identität auslegt, tendiert die Keltenromantik eher zu einer unpolitisch-neutralen, esoterisch-religiösen Begeisterung für keltische Geschichte und Kultur.“
  • „Ich habe eine jahrtausendealte Kultur kennengelernt und spektakuläre Landschaften gesehen.“
  • Tritt nicht auf die frisch gepflanzten Kulturen!
  • „Schon jetzt liegen trockenheitstolerante Kulturen wie Hafer, Hirse und Linsen bei den Landwirten voll im Trend.“
  • Viele Kulturen der Steinzeit sind sang- und klanglos untergegangen.
  • „Es war nicht zuletzt der wissenschaftliche Positivismus des späten 19. Jahrhunderts, der die Erforscher außereuropäischer Regionen und Kulturen wieder zu Jägern und Sammlern werden ließ.“
  • „Die modernen Menschen entwickelten in der oberen Altsteinzeit mehrere aufeinanderfolgende Kulturen.“
  • Bakterienkulturen züchtet man auf Agargel.

Substantiv

  • vorgangsorientiert: mündlich, schriftlich, erzieherisch oder auf dem Wege des spielerischen Nachahmens erfolgende Weitergabe bestimmter Denkansichten und Verhaltensweisen innerhalb einer dadurch zur ‘Kultur’ werdenden Gruppe aus sozialen Lebewesen
  • inhaltsorientiert: die Überlieferung hinsichtlich ihres Inhaltes

Synonyme

  • Tradierung, Weitergabe, Überlieferung, Traditionsprozess
  • Brauch, Gepflogenheit, Gewohnheit, Sitte

Unterbegriffe

  • Backtradition, Kulturtradition, Kunsttradition, Musiktradition, Namentradition, Rechtstradition, Schrifttradition, Seefahrttradition
  • Hadith (islamisch)
  • Familientradition
  • Brauchtum, Volkstum

Wortbildungen

  • :Adjektive/Adverbien: traditionell, traditionsreich
  • :Substantive:
  • Tradierung, Traditionalismus
  • :Traditionsbäcker, Traditionsclub/Traditionsklub, Traditionskurs, Traditionsorchester, Traditionsunternehmen, Traditionsverein
  • :Verben: tradieren

Beispiel

  • „Niemand kann heutzutage mehr daran denken, diese ungeheuren Errungenschaften durch die unvermutete Anhäufung einer Reihe zufällig gemachter Funde zu erklären Jede hier festgestellte Technik setzt Jahrhunderte tätiger und methodischer Beobachtung und kühne und nachgeprüfte Hypothesen voraus Der Mensch des Neolithikums oder der Frühgeschichte ist also der Erbe einer langen wissenschaftlichen Tradition.“
  • „Nach den bekannt gewordenen Informationen lässt sich vermuten, nicht beweisen, dass es sich bei dem Unglücksflug um ein fliegerisches Husarenstück handelte, wie es in Offizierskreisen der Luftwaffe vieler Länder Tradition hat.“