Lava und Magma – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Lava und Magma

ist:

“Lava”: geologie eruptiertes Magma
“Magma”: geologie: sehr heißes, zähflüssiges Gestein im Erdinneren

Lava

Magma

Substantiv

  • Geologie eruptiertes Magma

Synonyme

  • Basalt, Bims, Bimsstein, Magma, Vulkanlava

Oberbegriffe

  • Silikatschmelze, Vulkanit, Gestein

Unterbegriffe

  • Aa-Lava, Brotkrustenbombe, Flutbasalte, Kissenlava, Pahoehoe-Lava

Charakteristische Wortkombinationen

  • erstarrte, glühende, fließende, heiße Lava

Wortbildungen

  • :Lavafeld, Lavaküste, Lavalampe, Lavastrom

Beispiel

  • Pompeji wurde im Jahre 79 von Lava und Asche aus dem Vesuv zerstört.
  • „Der Vulkantrichter war seit Jahrhunderten erkaltet, sein Boden mit versteinerter Lava bedeckt.“
  • „Schildvulkane sind buckelförmige Erhebungen von sehr verschiedenen Ausmaßen, die fast ausschließlich durch dünnflüssige Laven gebildet werden.“

Substantiv

  • Geologie: sehr heißes, zähflüssiges Gestein im Erdinneren
  • Lebensmittelherstellung: teilweise auskristallisierter Sirup, der als Zwischenstufe bei der Zuckerproduktion entsteht
  • Mathematik: algebraische Struktur aus einer Trägermenge und einer zweistelligen inneren Verknüpfung
  • , Chemie, Medizin: weiche, knetbare Masse

Synonyme

  • Gesteinsschmelze
  • Binar, Gruppoid, Operativ

Sinnverwandte Wörter

  • Lava
  • Brei, Teig

Oberbegriffe

  • Pseudo-Magma

Unterbegriffe

  • Halbgruppe, Quasigruppe

Wortbildungen

  • Magmaherd, Magmakammer, Magmastrom, magmatisch, Magmatit

Beispiel

  • „Aufsteigendes Magma bedeutet zwar noch lange nicht, dass der Vulkan ausbricht. Doch die teure Bohrung wäre verloren.“
  • „Die Ausbeute an Zucker beim Zentrifugieren des Magmas soll groß sein, damit die Wärmebilanz der Fabrik von unnötigen Rückläufen entlastet wird.“
  • „Es wird das von einer Menge S frei erzeugte Magma F(S) konstruiert und durch universelle Abbildungseigenschaften charakterisiert.“
  • „Debout machte seinerseits Versuche mit Leblanc und Denonvilliers und fand, dass das Gerinnsel in den Gefässen nicht geronnenes Blut sei, sondern ein Magma aus Eisenalbuminat und Sesquioxyd.“