Lehrer und Pädagoge – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Lehrer und Pädagoge

ist:

“Lehrer”: beruf Vermittler von Wissen
“Pädagoge”: erzieher, Lehrer

Lehrer

Pädagoge

Substantiv

  • Beruf Vermittler von Wissen

Synonyme

  • Lehrkraft, Mentor, Pauker, Tutor

Sinnverwandte Wörter

  • Coach, Dozent, Guru, Meister, Schulmeister, Trainer

Gegenwörter

  • Schüler

Oberbegriffe

  • Akademiker, Lehrkraft; Lehrperson; Pädagoge

Unterbegriffe

  • Berufsschullehrer, Dorflehrer, Fachlehrer, Gesamtschullehrer, Grundschullehrer, Gymnasiallehrer, Hauptschullehrer, Hauslehrer, Hilfslehrer, Hochschullehrer, Junglehrer, Kirchenlehrer, Klassenlehrer, Nachhilfelehrer, Neulehrer, Oberlehrer, Pflichtschullehrer, Privatlehrer, Realschullehrer, Schullehrer, Sekundarstufenlehrer, Sonderschullehrer, Vertragslehrer, Volksschullehrer, Waldorflehrer
  • nach Lehrgebieten und Disziplinen: Ballettlehrer, Fahrlehrer, Fahrschullehrer, Fluglehrer, Fußballlehrer/Fußball-Lehrer, Gesangslehrer, Golflehrer, Reitlehrer, Schachlehrer, Skilehrer, Tanzlehrer, Tennislehrer, Yogalehrer
  • weitere Unterbegriffe nach Fächern und Gebieten: Biologielehrer, Biolehrer, Chemielehrer, Deutschlehrer, Ethiklehrer, Englischlehrer, Erdkundelehrer, Französischlehrer, Gemeinschaftskundelehrer, Geschichtslehrer, Griechischlehrer, Hauswirtschaftslehrer, Islamlehrer, Klavierlehrer, Kunstlehrer, Lateinlehrer, Mathematiklehrer, Mathelehrer, Musiklehrer, Naturkundelehrer, Physiklehrer, Politiklehrer, Religionslehrer, Russischlehrer, Spanischlehrer, Sportlehrer, Türkischlehrer, Turnlehrer
  • weitere, regional unterschiedene Unterbegriffe nach Fächern und Gebieten: LER-Lehrer, WAT-Lehrer

Wortbildungen

  • Lehrerausbildung, Lehrerberuf, Lehrerbild, Lehrerfortbildung, Lehrergewerkschaft, lehrerhaft, Lehrerkollegium, Lehrerkonferenz, Lehrermangel, Lehrerorganisation, Lehrerrat, Lehrerschaft, Lehrerschwemme, Lehrerseminar, Lehrerspiel, Lehrerstudent, Lehrerstudium, Lehrerverband, Lehrerverein, Lehrerzimmer
  • auf die Lautform des Wortes bezogen: Lehrer-Schwa

Beispiel

  • Der Lehrer erklärt mir die Grundrechenarten.
  • Der Lehrer hat vormittags recht und nachmittags frei.
  • „Wir haben nach Schätzungen, die ich für realistisch halte, mindestens 20.000 Lehrerinnen und Lehrer zu wenig.“
  • „Und nicht nur die Schüler, auch die schlecht bezahlten Lehrer fehlen oft.“
  • „Der Lehrer oder noch häufiger die Lehrerin als Respektsperson stellt eine Frage, und der Schüler gibt eine verblüffende Antwort, die eine nonkonforme Antwort verrät.“

Substantiv

  • Erzieher, Lehrer (mit entsprechender pädagogischer Ausbildung)
  • Wissenschaftler auf dem Gebiet der Pädagogik

Sinnverwandte Wörter

  • Erzieher, Lehrer, Lehrkraft, Pauker, Schullehrer, Schulmann, Schulmeister, Studienrat
  • Professor
  • Dozent, Erziehungswissenschaftler, Lektor

Gegenwörter

  • Antipädagoge

Oberbegriffe

  • Beruf

Unterbegriffe

  • Berufspädagoge, Berufsschulpädagoge, Fachpädagoge, Fremdsprachpädagoge, Erwachsenenpädagoge, Gesangspädagoge, Grundschulpädagoge, Heilpädagoge, Hochschulpädagoge, Musikpädagoge, Schulpädagoge, Sexualpädagoge, Sonderpädagoge, Sportpädagoge, Sprachheilpädagoge, Sprachpädagoge, Sprechpädagoge, Tanzpädagoge, Theaterpädagoge, Verhaltenspädagoge, Verkehrspädagoge, Volkshochschulpädagoge, Vorschulpädagoge

Wortbildungen

  • :Adjektive/Adverbien: pädagogisch
  • :Substantive: Pädagogentag, Pädagogenversammlung, Pädagogik (Die Ausdrücke pädagogisch und Pädagogik können synchron als ein Typ von Rückbildung zu Pädagoge angesehen werden; etymologisch gehen sie auf den gleichen griechischen Wortstamm, aber auf eine andere Wortart, ein Adjektiv, zurück.)
  • :Sozialpädagoge

Beispiel

  • Pädagoge zu werden ist nicht nur Beruf, sondern Berufung.
  • „Alarmiert von Studien, die einen erschreckenden Verfall der Orthografie bei deutschen Schülern offenbaren, warnen Linguisten und Didaktiker, Pädagogen und Hirnforscher: Vor allem Risikokinder, die in einer spracharmen Umgebung oder mit Deutsch als zweiter Sprache aufwachsen, lernen so möglicherweise niemals richtig schreiben.“
  • „Und doch sind seine Fragestellungen in theoretischer und angewandter Hinsicht nicht nur für Linguisten, Psychologen und Pädagogen von Belang, sondern auch für Mediziner und für Verhaltens- und Kommunikationswissenschaftler.“