Lernen und Studieren – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Lernen und studieren

ist:

“Lernen”: erwerb von Fähigkeiten, Fertigkeiten oder Kenntnissen
“studieren”: , : eine Hochschulausbildung machen, Student sein; an einer Hochschule Themen und Methoden eines oder mehrerer Fachgebiete erlernen

Lernen

studieren

Substantiv

  • Erwerb von Fähigkeiten, Fertigkeiten oder Kenntnissen
  • Erarbeitung von gestellten Aufgaben
  • Einarbeitung in ein Metier

Oberbegriffe

  • Handlung

Unterbegriffe

  • Kennenlernen, Sprechenlernen

Wortbildungen

  • :Lerneffekt, Lernerfolg, Lernphase, Lernprogramm, Lernprojekt

Beispiel

  • Ihm fiel das Lernen schon immer schwer.
  • Man hört nie im Leben mit dem Lernen ganz auf.
  • Man darf ihn beim Lernen nicht stören.
  • „Aus professionssoziologischen Studien weiss man, dass die Entstehung einer Profession mit einer spezifischen Ausbildung, mit dem (vermeintlichen) ‚Lernen‘ eines Berufs einhergeht.“

Verb

  • , : eine Hochschulausbildung machen, Student sein; an einer Hochschule Themen und Methoden eines oder mehrerer Fachgebiete erlernen
  • , Linguistik: (etwas) genau/aufmerksam lesen, um den Inhalt zu erfahren, um sich zu informieren
  • : (besonders wissenschaftlich) intensiv/genau informieren, (mit etwas) beschäftigen, um es genau kennenzulernen, zu erforschen suchen
  • : (etwas) einüben, lernen

Synonyme

  • auf die/zur Universität/Hochschule gehen/besuchen, immatrikuliert sein, Student/Studierender sein
  • erforschen, ergründen, nachgehen, recherchieren, untersuchen, analysieren, (sich) auseinandersetzen, nachforschen (gehoben), nachspüren, explorieren (Fachsprache), sich eingehend befassen/beschäftigen, auf den Grund gehen
  • einstudieren, einüben, erlernen

Sinnverwandte Wörter

  • anlesen, auslesen, durchlesen, schmökern (umgangssprachlich), verschlingen, wälzen (umgangssprachlich)
  • durcharbeiten, durchchecken, durchgehen, durchsehen, prüfen, überprüfen
  • evaluieren, examinieren, beobachten, hinterfragen, begutachten, inspizieren
  • (sich) aneignen, anlernen, büffeln (umgangssprachlich), einprägen, erwerben, memorieren, pauken (umgangssprachlich), einpauken (umgangssprachlich)

Gegenwörter

  • überfliegen

Oberbegriffe

  • lernen, bilden
  • lesen
  • untersuchen, forschen

Wortbildungen

  • :ausstudieren, durchstudieren, Student, Studie, Studierender, Studierstube, Studierzimmer, studiert, Studium, Studio, weiterstudieren

Beispiel

  • Ich habe Medizin studiert.
  • Immer weniger junge Menschen studieren.
  • Sabine studiert seit vier Semestern Psychologie und Soziologie in Wien.
  • Sie studierte lange die Speisekarte, bestellte dann aber nur eine Cola.
  • „Hat Michael das Gerät schon zum Laufen gebracht?“ – „Nein, er studiert noch die Bedienungsanleitung!“
  • Der Trainer studierte auf DVD das vergangene Auswärtsspiel des Zweitligatabellenführers.
  • „Wer jetzt Entwarnung gibt, hat anscheinend nicht die Krise der 30er-Jahre studiert.“