Letalität und Mortalität – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Letalität und Mortalität

ist:

“Letalität”: demografie, Sozialmedizin: Wahrscheinlichkeit, an einer bestimmten Krankheit/Ursache zu sterben
“Mortalität”: demografie: die Zahl der in einem bestimmten Zeitraum Gestorbenen je 1.000 der Bevölkerung

Letalität

Mortalität

Substantiv

  • Demografie, Sozialmedizin: Wahrscheinlichkeit, an einer bestimmten Krankheit(s)/Ursache zu sterben
  • Medizin: Tödlichkeit einer bestimmten Erkrankung

Synonyme

  • Sterblichkeit

Gegenwörter

  • Natalität

Oberbegriffe

  • Mortalität

Charakteristische Wortkombinationen

  • hohe Letalität

Wortbildungen

  • :Letalitätsfaktor, Letatiltätsrate

Beispiel

  • Die Letalität ist der Anteil der an einer bestimmten Krankheit in einem bestimmten Zeitraum (meist 1 Jahr) Gestorbenen, bezogen auf die Gesamtanzahl der an der betrachteten Krankheit Erkrankten einer definierten Population.
  • Dieser Typ der Hirnblutung hat eine Letalität von 50-80%.

Substantiv

  • Demografie: die Zahl der in einem bestimmten Zeitraum (in der Regel ein Kalenderjahr) Gestorbenen je 1.000 der Bevölkerung

Synonyme

  • Sterberate, Sterblichkeitsrate

Gegenwörter

  • Natalität, im weiteren Sinne: Morbidität

Unterbegriffe

  • Letalität

Wortbildungen

  • :Mortalitätsrate, Mortalitätsstatistik

Beispiel

  • „Ziel der Krankheitsprävention ist die Vermeidung des Auftretens von Krankheiten und damit die Verringerung ihrer Verbreitung und die Verminderung ihrer Auswirkungen auf Morbidität und Mortalität der Bevölkerung.“