Liebe und Leidenschaft – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Liebe und Leidenschaft

ist:

“Liebe”: kein Plural inniges Gefühl der Zuneigung für jemanden oder für etwas
“Leidenschaft”: emotional sehr starke Begeisterung für ein bestimmtes Thema, Hobby, eine Arbeit oder Aktion

Liebe

Leidenschaft

Substantiv

  • kein Plural inniges Gefühl der Zuneigung für jemanden oder für etwas
  • kein Plural sexuell oder erotisch motivierte Neigung zu jemandem oder zu einer Sache
  • kein Plural Geschlechtsakt; Akt der körperlichen Vereinigung in Folge von
  • umgangssprachlich Liebschaft
  • kein Plural innige und gefühlsbetonte Beziehung zu einer Sache, einer Idee, einem Ziel oder Ähnlichem
  • unter Aufbietung großer Sorgfalt und Anteilnahme
  • kein Plural Freundschaftsdienst, Gefälligkeit
  • umgangssprachlich Mensch/Person, den man liebt

Synonyme

  • Leidenschaft, Neigung
  • Beischlaf, Geschlechtsakt, Koitus, Sex

Gegenwörter

  • Abneigung, Ekel, Gleichgültigkeit, Hass

Oberbegriffe

  • Emotion, Gefühl, Gefühlsregung

Unterbegriffe

  • Affenliebe, Eigenliebe, Elternliebe, Feindesliebe, Freiheitsliebe, Gegenliebe, Hassliebe, Kindesliebe, Knabenliebe, Jugendliebe, Menschenliebe, Mutterliebe, Nächstenliebe, Selbstliebe, Sommerliebe, Tierliebe, Vaterliebe, Vorliebe

Charakteristische Wortkombinationen

  • bei aller Liebe, endlose Liebe, echte Liebe, ewige Liebe, Liebe empfinden, Liebe auf den ersten Blick, Liebe und Grießschmarren, platonische Liebe, unendliche Liebe, unerfüllte Liebe, unerschütterliche Liebe, unglückliche Liebe, unsterbliche Liebe, wahre Liebe, zärtliche Liebe
  • Liebe machen
  • Liebe zum Detail
  • erste Liebe, große Liebe, letzte Liebe

Wortbildungen

  • :Adjektive: lieb, liebebedürftig, liebedienerisch, liebestoll, liebevoll, lieblos
  • :Substantive: Geliebte, Geliebter, Liebedienerei, Liebelei, Liebesabenteuer, Liebesaffäre, Liebesakt, Liebesapfel, Liebesbedürfnis, Liebesbeweis, Liebesbeziehung, Liebesbrief, Liebesdichtung, Liebesdienerin, Liebesdienst, Liebesdinge, Liebesentzug, Liebeserklärung, Liebeserlebnis, Liebesfilm, Liebesgedicht, Liebesgeschichte, Liebesgott, Liebesgöttin, Liebesheirat, Liebeskomödie, Liebeskugeln, Liebeskummer, Liebeskunst, Liebesleben, Liebeslied, Liebeslohn, Liebeslyrik, Liebesmüh, Liebesmühe, Liebesnacht, Liebesnest, Liebespaar, Liebespärchen, Liebespein, Liebesperlen, Liebesqual, Liebesrausch, Liebesroman, Liebesschloss, Liebesschwur, Liebesspiel, Liebesszene, Liebestat, Liebestod, Liebestöter, Liebestrank, Liebesverhältnis, Liebesverlust, Liebeswahn, Liebeswerben, Liebeszauber, Liebhaber, Liebling, Verliebtheit
  • :Verben: lieben, verlieben

Beispiel

  • Die Liebe überwindet alle Grenzen.
  • „Die Liebe ist in der Literatur ausreichend dargestellt worden, ihren Schilderungen kann nichts Neues hinzugefügt werden.“
  • „Im Mittelpunkt stand die Liebe.“
  • „Die Gefühle, die sie durchströmen und tragen, sind Liebe, Schutzbedürfnis und Hingabe.“
  • homosexuelle Liebe, lesbische Liebe
  • Sie machten Liebe, ohne an die Konsequenzen zu denken.
  • Seine Lieben sind wohlbekannt.
  • Eberhards Liebe zu seiner Modelleisenbahn ist ungebrochen.
  • „Es verstärkte ihre Liebe zum Mysterium.“
  • Mit viel Liebe zum Detail hat Irmi ihr Haus renoviert.
  • Jeden Tag kümmert Gertrude sich mit viel Liebe um ihren Kräutergarten.
  • Erweise mir die Liebe und kaufe für mich ein.
  • Johannes war meine erste Liebe.

Substantiv

  • Fluss in Polen; deutscher Name der Liwa, rechter Nebenfluss des Nogat
  • Fluss in PL; deutscher Name der Liwna, rechter Nebenfluss der Guber

Charakteristische Wortkombinationen

  • die Liebe mündet, in die Liebe mündet, die Liebe durchfließt, die Liebe führt Hochwasser/Niedrigwasser, das Wasser der Liebe ist eisig/kalt/warm und sauber/klar/schmutzig, die Liebe überqueren, an der Liebe sitzen, an der Liebe rasten, an der Liebe liegen, in der Liebe schwimmen

Wortbildungen

  • Liebelauf, Liebequelle, Liebemündung, Liebeufer, Liebewasser

Beispiel

  • Wir überquerten die Liebe.
  • Die Kinder versuchten, in der Liebe zu baden.

Substantiv

  • emotional sehr starke Begeisterung für ein bestimmtes Thema, Hobby, eine Arbeit oder Aktion
  • insbesondere die Leidenschaft für eine bestimmte Person

Synonyme

  • Begeisterung, Enthusiasmus, Interesse, übertragenen: Feuer, Fieber, Flamme, Glut, Liebhaberei, Passion, Manie
  • Schwärmerei, Verliebtheit übertragenen: Feuer, Flamme, Glut

Gegenwörter

  • Desinteresse

Oberbegriffe

  • Liebe

Unterbegriffe

  • Angelleidenschaft, Jagdleidenschaft, Mitleidenschaft, Sammelleidenschaft, Sammlerleidenschaft, Spielleidenschaft, Sportleidenschaft

Charakteristische Wortkombinationen

  • mit Leidenschaft, Leidenschaft für etwas, starke Leidenschaft, unstillbare Leidenschaft, wilde Leidenschaft, ungezügelte Leidenschaft, eine Leidenschaft für etwas entwickeln, jemanden von seiner Leidenschaft zu etwas abbringen

Wortbildungen

  • :leidenschaftlich, Leidenschaftlichkeit, leidenschaftsfrei, leidenschaftlos, leidenschaftslos, Leidenschaftslosigkeit

Beispiel

  • Sie besitzt eine Leidenschaft für Musik.
  • Er diskutierte mit Leidenschaft.
  • Sie entwickelte eine Leidenschaft für kleine Porzellanfiguren.
  • Sie fielen voller Leidenschaft übereinander her.
  • Er küsste in wilder Leidenschaft ihren Hals.
  • So gern sie es gewollt hätte, hätte sie ihn doch nie von seiner kleinen Leidenschaft für das Dienstvolk abbringen können.
  • „Argelander vermutet den Schlüssel für die Sozialprobleme in der schon sehr früh aufgetretenen Leidenschaft für den Flugsport.“
  • „Doch seine wahre Leidenschaft galt der Mehrung des Vermögens durch Investitionen, Kreditgeschäfte, Makelgeschäfte und andere Finanzgeschäfte auf den Geldmärkten der Industriellen Revolution.“
  • „Er vereinte die Leidenschaft für Soul-Musik, Verlagswesen, Karneval und Waren in sich.“
  • „Wenn diese Berichte von Gewalttaten oder verbotener Leidenschaft handelten, dann umso besser.“
  • „Voller Leidenschaft landeten sie in Sisis Bett.“