Lufttemperatur und Raumtemperatur – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Lufttemperatur und Raumtemperatur

ist:

“Lufttemperatur”: meteorologie: Temperatur, die man in der Luft in der Nähe des Bodens misst
“Raumtemperatur”: der Wärmegrad der Luft in einem bestimmten Raum

Lufttemperatur

Raumtemperatur

Substantiv

  • Meteorologie: Temperatur, die man in der Luft in der Nähe des Bodens misst

Oberbegriffe

  • Luft, Sinn, Temperatur

Unterbegriffe

  • Umgebungslufttemperatur, Raumlufttemperatur

Beispiel

  • Die Lufttemperatur beträgt heute 12 °C.
  • „Die Änderung der Lufttemperatur mit der Höhe ist das am weitesten verbreitete Kriterium zur Einteilung der Erdatmosphäre in verschiedene Schichten.“
  • „Die Lufttemperatur stand in einem ordnungsgemäßen Verhältnis zur mittleren Jahrestemperatur, zur Temperatur des kältesten wie des wärmsten Monats und zur aperiodischen monatlichen Temperaturschwankung.“

Substantiv

  • der Wärmegrad der Luft in einem bestimmten Raum

Synonyme

  • Stubenwärme, Zimmertemperatur,

Oberbegriffe

  • Innentemperatur, strukturell: Temperatur

Beispiel

  • Die Wissenschaftler befragten die Bewohner zu Lüftungsverhalten, gewünschter Raumtemperatur, Einstellungen und auch Emotionen bezüglich der neuen Technik.
  • „Infolgedessen ist Kohlendioxid bei Raumtemperatur mehr als fünfzigmal wasserlöslicher als Stickstoff und mehr als fünfundzwanzigmal wasserlöslicher als Sauerstoff.“
  • „ wollte mit dem sogenannten Pechtropfenexperiment nachweisen, dass Pech sich zwar wie ein Feststoff anfühlt und sich bei Raumtemperatur mit einem Hammer entzweischlagen lässt, sich aber dennoch wie eine Flüssigkeit verhält.“