Mafia und Kartell – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Mafia und Kartell

ist:

“Mafia”: sammelbegriff: organisierte Verbrecherorganisationen
“Kartell”: gemäß Legaldefinition: verbotene Vereinbarungen zwischen Unternehmern, Beschlüsse von Unternehmervereinigungen und aufeinander abgestimmte Verhaltensweisen, die eine Verhinderung, Einschränkung oder Verfälschung des Wettbewerbs bezwecken oder bewirken

Mafia

Kartell

Substantiv

  • Sammelbegriff: organisierte Verbrecherorganisationen
  • ohne Plural: sizilianischer Geheimbund

Synonyme

  • Cosa Nostra

Unterbegriffe

  • Brigade, Camorra, Cosa Nostra, Sacra corona unita, Stidda, Triade (14K, Sun Yee On, Vereinigte Wo), Yakuza, ’Ndrangheta
  • Automafia, Baumafia, Drogenmafia, Fleischmafia, Kokainmafia, Kunstmafia, Lebensmittelmafia, Medienmafia, Müllmafia, Rauschgiftmafia, Russenmafia, Wettmafia, Zigarettenmafia

Wortbildungen

  • :Atommafia, Content-Mafia, Mafiaboss, Mafiamethoden, Mafioso, Mafia-Film, Mafiakrieg

Beispiel

  • „Heute wird sie geschunden von der ’Ndrangheta, der kalabresischen Mafia, und abgeschrieben von den Parlamentariern aus Rom.“
  • „Wer der italienischen Mafia die Stirn bietet, bekommt Silber, wer der russischen Mafia gewachsen ist, bekommt Gold.“
  • „Die Prohibition ist in vollem Gang, letzte Farce eines puritanischen Amerika, durch die das Entstehen illegaler Treffpunkte, eines lukrativen Schwarzhandels und einer anmaßenden Mafia gefördert wird.“
  • „Mussolini entsandte den „eisernen Präfekten“ Cesare Mori nach Sizilien, der mit allen Mitteln des autoritären faschistischen Staates gegen die Mafia vorging.“

Substantiv

  • gemäß Legaldefinition: verbotene Vereinbarungen zwischen Unternehmern, Beschlüsse von Unternehmervereinigungen und aufeinander abgestimmte Verhaltensweisen, die eine Verhinderung, Einschränkung oder Verfälschung des Wettbewerbs bezwecken oder bewirken
  • allgemein Gruppe von Akteuren, die illegale Absprachen treffen, die kriminelle Ziele verfolgen

Synonyme

  • Syndikat

Sinnverwandte Wörter

  • Fusion, Joint-Venture, Marktmonopol, strategische Kooperation, Trust, Verkaufsgemeinschaft, Versuch der Marktbeherrschung, Zusammenschluss
  • Bande, Mafia, organisierte Kriminalität

Unterbegriffe

  • Angebotskartell, Autokartell, Frühstückskartell, Konditionenkartell, Ölkartell, Pharmakartell, Preiskartell, Rabattkartell, Stahlkartell, Submissionskartell, Verkaufskartell, Wirtschaftskartell, Zuckerkartell
  • Ärztekartell, Baukartell, Drogenkartell, Lebensmittelkartell, Machtkartell

Charakteristische Wortkombinationen

  • übertragen: Kartell des Schweigens, Kartell der Angst

Wortbildungen

  • :Adjektiv: kartellartig
  • :Substantive: Kartellabsprache, Kartellamt, Kartellbehörde, Kartellbildung, Kartellgesetz, Kartellierung, Kartellist, Kartellorganisation, Kartellpartei, Kartellpolitik, Kartellrecht, Kartellträger, Kartellverband, Kartellverbot, Kartellverdacht, Kartellvertrag, Kartellwächter, Kartellwesen
  • :Verb: kartellieren

Beispiel

  • „Weil Kartelle verboten waren, blieben zur Eindämmung oder gar Ausschaltung von Wettbewerb nur noch Zusammenschlüsse. Eine regelrechte Fusionswelle setzte ein: Zwischen 1894 und 1904 wurden laut Walter Licht 131 Fusionen gezählt.“
  • „Oft genug wollen die Kartelle nur ihre Macht demonstrieren oder Territorien annektieren, um Waffen und Drogen für den Grenzschmuggel zu lagern.“
  • „Ein Kartell, das uns erst verunsichert und sofort scheinbare Lösungen zur Hand hat. Gegen diese Profiteure der Angst setzen den gesunden Menschenverstand und faktenreiche Hintergrundrecherchen.“
  • „Ich vermute, dass er die Kleinen zu sich nehmen will, um sie in sein Kartell einzuführen.“
  • „Allein in Medellin unterhält das Kartell etwa 800 meist jugendliche Killer, die in 130 Banden organisiert sind.“