Manufaktur und Fabrik – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Manufaktur und Fabrik

ist:

“Manufaktur”: eine Produktionsstätte, in der gewerbliche Waren handwerklich in der Serie hergestellt werden, die Vorstufe zur Fabrik
“Fabrik”: gesamtheit aller Gebäude, Produktionsanlagen, Belegschaft und Leitung an einem Standort zum Zweck der industriellen Massenproduktion

Manufaktur

Fabrik

Substantiv

  • eine (historische) Produktionsstätte, in der gewerbliche Waren handwerklich in der Serie hergestellt werden, die Vorstufe zur Fabrik

Synonyme

  • Fabrik, Werkstatt, Werkstätte

Unterbegriffe

  • Automanufaktur, Leuchtenmanufaktur, Möbelmanufaktur, Porzellanmanufaktur, Seidenmanufaktur, Tabakmanufaktur, Tuchmanufaktur, Wollmanufaktur

Wortbildungen

  • :Manufakt, Manufakturbetrieb, Manufakturist, Manufakturware
  • :manufakturieren

Beispiel

  • „Die Manufaktur war ein zentralisierter Großbetrieb, in dem angestellte Arbeiter manuell an einem Ort bestimmte Produkte fertigten. Erst durch die Mechanisierung entstanden aus den Manufakturen sog. Fabriken. Um 1800 arbeiteten im Alten Reich etwa 1000 Manufakturen mit gut 100 000 Beschäftigten.“
  • „Ich sagte, nach der Krise würde ich wiederkommen und ihr einen von den schönen Pullovern abkaufen, die in der Manufaktur zum Verkauf angeboten wurden.“
  • „Es war das erste Mal, dass er hier einen Gegenstand sah, der aus einer Manufaktur stammte.“

Substantiv

  • Gesamtheit aller Gebäude, Produktionsanlagen, Belegschaft und Leitung an einem Standort zum Zweck der industriellen Massenproduktion
  • Gebäude auf einem Fabrikgelände
  • ugs. gesamte Belegschaft einer Fabrik

Synonyme

  • Fabrikanlage, Fertigungsanlage, Industriebetrieb, Produktionsbetrieb, Produktionsstätte, Werk
  • Fabrikgebäude

Oberbegriffe

  • Unternehmen
  • Betrieb, Firma
  • Gebäude
  • Belegschaft, Unternehmen

Unterbegriffe

  • Agrarfabrik, Aufzugfabrik, Autofabrik, Brikettfabrik, Denkfabrik (übertr.), Federnfabrik (→ Bettfedernfabrik), Eisenwarenfabrik, Fahrradfabrik, Fischfabrik, Flugzeugfabrik, Handschuhfabrik, Hutfabrik, Kleiderfabrik, Kreativfabrik (übertr.), Kunststofffabrik, Lederfabrik, Lithiumfabrik, Maschinenfabrik, Munitionsfabrik, Papierfabrik, Pfeifenfabrik, Rüstungsfabrik, Schirmfabrik, Schokoladenfabrik, Schuhfabrik, Seifenfabrik, Sprengstofffabrik, Stärkefabrik, Streichholzfabrik, Strumpffabrik, Süßwarenfabrik, Tabakfabrik, Textilfabrik, Traumfabrik, Waffenfabrik, Wurstfabrik, Zellstofffabrik, Zigarettenfabrik, Zigarrenfabrik, Zuckerfabrik, Zulieferfabrik

Charakteristische Wortkombinationen

  • in der Fabrik arbeiten, in der Fabrik schuften

Wortbildungen

  • :Adjektive: fabrikatorisch, fabrikfertig, fabrikfrisch, fabrikneu
  • :Substantive: Fabrikant, Fabrikarbeit, Fabrikarbeiter, Fabrikat, Fabrikation, Fabrikbesitzer, Fabrikdirektor, Fabrikgebäude, Fabrikgelände, Fabrikhalle, Fabriknummer, Fabrikpreis, Fabriksbesitzer, Fabrikschiff, Fabrikschornstein, Fabrikstadt, Fabriktor, Fabrikverkauf, Fabrikware

Beispiel

  • In dieser Fabrik arbeitete schon mein Vater.
  • Es wurde entschieden, dass die Fabrik an den Stadtrand verlegt wird.
  • „Ganze Fabriken fuhren die Produktion schlagartig herunter.“
  • Die Geschäftsführung beschloss, dass die Fabrik ein neues Dach erhalten wird.
  • Die ganze Fabrik feierte heute den großen Erfolg.